01.09.2014, 13:17 Uhr

Einschleichdiebe gefasst

KLOSTERNEUBURG (red). Drei Männer im Alter von 19, 20 und 25 Jahren sollen am 30. August 2014, gegen 07.00 Uhr, einen Einschleichdiebstahl in ein unversperrtes Haus in Klosterneuburg, Bezirk Wien-Umgebung, begangen haben. Das Opfer befand sich zu diesem Zeitpunkt in seinem Schlafzimmer und schlief. Nachdem der Mann durch ein Geräusch geweckt worden war und die vorerst unbekannten Täter im Haus wahrgenommen hatte, flüchteten diese samt Beute – zwei Mobiltelefone, ein Schlüssel und ein Rucksack – aus dem Objekt. Den Rucksack ließen sie bei der Flucht auf dem Grundstück zurück.

Im Rahmen einer örtlichen Fahndung konnten die drei Verdächtigen in der Nähe des Tatortes angehalten und vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut hatten die Beschuldigten bei sich und wurde von den Polizistinnen und Polizisten sichergestellt.
Die Verdächtigen zeigten sich bei ihren Einvernahmen bei der Polizeiinspektion Klosterneuburg zum Einschleichdiebstahl geständig.

Den bisherigen Ermittlungen von Bediensteten der Polizeiinspektion Klosterneuburg zufolge kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Beschuldigten für weitere ähnlich gelagerte Delikte im Bundesgebiet infrage kommen. Diesbezügliche Erhebungen sind derzeit noch im Gange.
Die drei Männer wurden gemäß Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die dortige Justizanstalt eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.