17.10.2014, 17:04 Uhr

Fünf Wohnungseinbrüche geklärt

(Foto: Symbolbild: Dominik Pongracic)
KLOSTERNEUBURG/WIEN (red). Vorerst drei unbekannte Täter brachen am 28. Juli 2014 in eine Wohnung in 1180 Wien ein und stahlen daraus Laptops, Digitalkameras und diversen Schmuck.
Wahrscheinlich die gleichen Täter brachen am 29. Juli 2014 in eine Wohnung in 1190 Wien und stahlen daraus diverse Unterhaltungselektronik. Anschließend dürften sie nach Klosterneuburg weitergefahren sein, dort ebenfalls in eine Wohnung eingebrochen und daraus einen Tresor und diversen Schmuck gestohlen haben.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobereich.

Tresor abtransportiert

Da sie den Tresor nicht öffnen konnten, luden sie diesen in einen Pkw und wollten damit in Richtung Tschechien ausreisen.
Von Bediensteten der Polizeiinspektion Laa an der Thaya-AGM wurde der Pkw angehalten und eine Persons- und Fahrzeugkontrolle durchgeführt, wobei unter anderem der Tresor im Kofferraum wahrgenommen werden konnte. Die Verdächtigen, drei Männer im Alter von 38, 44 und 47 Jahren, wurden vorläufig festgenommen.
Die Amtshandlung wurde in der Folge vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, übernommen. Durch umfangreiche Ermittlungen konnten dem 44-Jährigen weitere Einbruchsdiebstähle in zwei Wohnungen in Wien, im Jahr 2005, mit einem Gesamtschaden in einem vierstelligen Eurobereich zugeordnet werden.

Die drei Verdächtigen zeigten sich teilgeständig und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.