06.11.2017, 10:51 Uhr

Kabelbrand in Klosterneuburg

Der Kabelbrand wurde schnell bemerkt. (Foto: FF Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG. Vergangenen Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg in die Heisslergasse in Klosterneuburg zu einem Kleinbrand alarmiert. In einem Mehrparteienhaus fing ein Stromkasten an zu rauchen. "Zum Glück war die Frau zu Hause und hat es gleich bemerkt", meint Kommandant- Stellvertreter und Brandinspektor Benjamin Löbl. Die Feuerwehr Klosterneuburg führte eine Kontrolle durch und schaltete das Haus stromlos. "Warum es zu dem Kabelbrand kam, kann man schwer sagen. Das muss sich ein Elektriker anschauen", so Löbl. Verletzt wurde dabei niemand.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.