21.11.2016, 13:10 Uhr

Klosterneuburger Autor porträtiert Vorbilder

Jost Manstein und Terese Schulmeister trafen die beiden Klosterneuburger Thomas J. Nagy und Helmut Maurer. (Foto: NAGYs)
KLOSTERNEUBURG / WIEN (red). Was Macht Vorbilder aus? Wer waren und wer sind Vorbilder? Wozu braucht man Vorbilder? Antworten auf diese Fragen gab der Klosterneuburger Autor Thomas J. Nagy anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Vorbilder“ im WIFI Wien. Gemeinsam mit dem Fotografen Rainer Friedl entstand das Foto-Interview-Projekt, bei dem 80 Persönlichkeiten, unter Ihnen Heinz Fischer, Helmut Schmidt und Jane Goodall, zum Thema Vorbilder befragt wurden, unter ihnen auch die Klosterneuburger Gary Lux, Peter Patzak, Herbert Prohaska, Thomas Kosma, Walter Simek, Samy und Haya Molcho und Max Strache. Zur Ausstellungseröffnung kam auch Helmut Maurer, der sich dort mit dem Verleger Jost Manstein und der Künstlerin Terese Schulmeister traf.

Zur Ausstellung ist auch der Bildband „Vorbilder“ erschienen. „Ein schönes Weihnachtsgeschenk“, meint Thomas J. Nagy.
Die Ausstellung „Vorbilder“ ist bis zum 22. Dezember 2016 im WIFI Wien, Währinger Gürtel 97, kostenlos zu sehen. Mehr Informationen unter www.vorbild-wirkung.at.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.