02.10.2017, 13:18 Uhr

Klosterneuburger sammelt Altgeräte für guten Zweck

Reinhard Klein bringt die Altgeräte wieder auf Vordermann. (Foto: privat)
KLOSTERNEUBURG (pa). Es ist nun fast ein Jahr her, dass der Klosterneuburger Reinhard Klein in den Bezirksblättern für die gemeinnützige Initiative "Klosterneuburg-hilft" und ebenso Lions und Caritas darum bat, Altgeräte wie Laptops, Notebooks, Desktop-Stand-PC.s und Flachbildschirme zu spenden um sie nach einer gründlichen Überarbeitung an Bedürftige weiterzugeben. Seit Oktober 2016 konnten so 260 Computer eingesammelt, Daten gelöscht, die Geräte wieder instand gesetzt und danach verteilt werden.

Auch hier gab's ein Sommerloch

"Nun ist unser Lager an Altgeräten über den Sommer 'ausgetrocknet', deshalb möchten wir abermals dazu aufrufen uns die ausrangierten Geräte zu spenden, damit wir weitermachen können", meint Klein, "Zu Schul- und Semesterbeginn gibt es sehr oft einen neuen Laptop für die Schüler und Studenten. Was geschieht mit den ausgedienten Laptops und Notebooks? Sie werden leider oft verschrottet."
Der Klosterneuburger sammelt die gespendeten, ausgedienten Alt-Geräte, löscht und überschreibt die Festplatte - so dass die Daten nicht mehr lesbar sind und setzt das Betriebssystem und Anwendungen neu auf - ein oft zeitintensives Unterfangen.
 Auch RAM Speicher, Festplatte und WLAN-Adapter werden nachgerüstet.
 Dann gehen die wieder flott gemachten Gerät an sozial Bedürftige - betreut von Lions, Caritas sowie über "Klosterneuburg-hilft" auch an Flüchtlinge.
 "Eine Integration in die Gesellschaft, Arbeit zu finden oder die Sprache zu erlernen ist ohne PC wesentlich erschwert, wenn nicht sogar unmöglich", ist Klein der Meinung. Da setzt das Projekt an.

Wohin mit dem ausgedienten Gerät? Kontaktaufnahme mit
 Reinhard Klein, Tel 0664 4606170 oder E-Mail r.klein@rkbox.at

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.