19.05.2017, 15:28 Uhr

Lebenslanges Lernen im Agnesheim

Margret TOY, Direktor Andreas MIKL, Edith SCHÖN und Direktor Michael STROZER (Foto: Agnesheim)

Diplomkrankenschwester Edith Schön graduierte zur Praxisanleiterin

KLOSTERNEUBURG. Lebenslanges Lernen – ein Muss in Pflege und Betreuung: Diplomkrankenschwester Edith Schön vom Agnesheim graduierte gestern an der Krankenpflegeschule Hollabrunn: Sie ist nun Praxisanleiterin.

Nach einem sehr stimmungsvollen Festakt überreichte Krankenhausbetriebswirt Andreas-Mikl, kaufmännischer Direktor des LKH Hollabrunn, selbst wohnhaft in Klosterneuburg, die Diplome an 15 stolze AbsolventInnen. Direktor Michael Strozer und Bereichsleiterin Margret Toy gratulierten der Absolventin aus Klosterneuburg mit einem großen Blumenstrauß.
Mit Edith Schön haben nun 3 Mitarbeiterinnen des Agnesheims diese umfangreiche Ausbildung nach 9 Monaten Ausbildungszeit abgeschlossen – um den Schülerinnen und Schülern höchste Qualität in der praktischen Ausbildung garantieren zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.