09.10.2017, 09:11 Uhr

Niederösterreich-Derby geht an die Lions

Symbolfoto: Lions bescherten Dukes erste Niederlage der Saison. (Foto: Franz Neumayr)

Eine starke zweite Halbzeit der Lions bescherte den Dukes die erste Niederlage der Saison. Das Spiel endete Arkadia Traiskirchen Lions vs. BK Dukes Klosterneuburg 82:76 (42:47).

KLOSTERNEUBURG (pa). Nachdem die Lions, angeführt von Danek, mit 7:2 vorlegten, antworteten die Dukes mit einem starken 14:0-Run. Auch wenn die Traiskirchner dann wieder besser ins Spiel zu kommen schienen, behielten die Dukes die Kontrolle und lagen nach den ersten zehn Minuten mit 27:18 klar voran. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts entglitt ihnen diese Kontrolle aber komplett und die Lions kamen Punkt für Punkt näher. Den Klosterneuburger gelang in dieser Phase kaum etwas und so eroberten die Gastgeber nach vier Minuten sogar wieder die Führung. Fast fünf Minuten dauerte es, ehe die Dukes ihren ersten Korb in diesem Viertel erzielten und wieder zu einem ebenbürtigen Gegner wurden. Sie besannen sich wieder ihrer Stärken und zogen auf +9 davon, eine gute Schlussphase brachte die Lions bis zur Pause aber wieder ein wenig heran.

Lions gehen erneut in Führung

Nach Seitenwechsel haderten die Dukes mit ihrer Chancenauswertung und machten in den ersten fünf Minuten nur drei Punkte. Das nutzten die Traiskirchner, um erneut in Führung zu gehen. Klosterneuburg hatte ordentliche Probleme mit der Defense des Gegners, machte insgesamt nur sechs Punkte im dritten Viertel, blieb aber zumindest in Schlagdistanz. Doch auch zu Beginn des Schlussabschnitts fanden die Gäste nicht zu ihrem Rhythmus und die Lions zogen auf 65:55 davon. Beide Teams hatten mit Foulproblemen zu kämpfen und die Dukes stemmten sich noch ein letztes Mal gegen die drohende Niederlage. Doch die Traiskirchner waren an diesem Abend einfach zu stark und gewannen das erste Niederösterreich-Derby der Saison.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.