12.09.2014, 11:19 Uhr

Umfahrung: Unfall im Kreisverkehr

(Foto: Feuerwehr Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG (red). Gestern am Vormittag wurde die Feuerwehr Klosterneuburg zu einer Fahrzeugbergung in den Kreisverkehr der B14 alarmiert.
Aus bisher unbekannter Ursache verlor die Lenkerin die Kontrolle über Ihr Fahrzeug, touchierte die Tunnelwand und demolierte dann ein fremdes sowie Ihr eigenes Fahrzeug. Diese blockierten fahrunfähig die Fahrbahn. Eines der Unfallfahrzeuge konnte mittels Seil geborgen werden, das andere beteiligte Fahrzeug wurde mit dem Wechsellader abtransportiert. Während der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.