27.10.2016, 11:21 Uhr

Verkehrsunfall im Kreisverkehr: Pkw versus Mast

Die Ursuche für den Unfall ist derzeit noch unklar. (Foto: FF Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG (red.) Aus bisher unbekannter Ursache ist ein Autofahrer im Umfahrungs-Kreisverkehr mit seinem Auto gegen einen Mast geprallt. Das Fahrzeug wurde mittels Wechselladefahrzeug-Kran von der Freiwilligen Feuerwehr Klosterneuburg geborgen und abtransportiert. Durch die Bergung kam es zu Verkehrsverzögerungen. "Vom Interspar-Kreisverkehr bis zum unteren Kreisverkehr bildete sich ein langer Stau. Zum Glück standen wir nicht so lange im Stau", erzählt Renate Brandtner. Die Zufahrtsstraße vom Bahnhof Klosterneuburg-Weidling wurde anschließend durch die Polizei wieder freigegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.