11.09.2014, 12:07 Uhr

Volksschule trifft Feuerwehr

(Foto: FF Weidling)
KLOSTERNEUBURG (red). Zwei dritte Klassen der Volksschule Anton-Brucknergasse besuchten die Feuerwehr Weidling.
Die knapp 50 Kinder erlebten eine spannenden Vormittag. Sie lernten Wichtiges zum Alarmieren und zum richtigen Verhalten in Notfällen. Ein Feuerwehrmann legte vor den Kindern die Atemschutzausrüstung an und demonstrierte, dass man vor dem "fauchenden Monster" keine Angst haben muss.
Dann wurden die Feuerwehrfahrzeuge genau unter die Lupe genommen. Als Abschluss durften alle einmal mit dem Strahlrohr "löschen" - ein Riesenspaß für die Kinder!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.