19.09.2014, 18:17 Uhr

Zusätzliche Radroute für Weidling

Das Klosterneuburger Radwege und -routennetz umfasst rund 22 km. (Foto: Stadtgemeinde Klosterneuburg)

Weidling liegt diesen Herbst im Fokus: Eine weitere Radroute wird errichtet, eine Engstelle und eine gefährliche Kreuzung werden entschärft. Die Stadt setzt damit Wünsche der Bevölkerung im Rahmen der Klosterneuburger Initiative „Forum Radverkehr“ um.

KLOSTERNEUBURG (red). Von der Weidlinger Metzkergasse bis zur Brunnwiese (über Feldergasse, Weidlingbachgasse und Südtirolerweg) werden in den nächsten Wochen die Tafeln angebracht, von Klosterneuburg ist bis zum Ortszentrum Weidling bereits eine Route ausgeschildert. Außerdem soll noch heuer die Eng- stelle zwischen Franz Koberweg und Metzkergasse entfernt und radfahrtauglich gestaltet werden. Vorarbeiten sind bereits im Gange. Eine Gehsteigvorziehung an der Hauptstraße soll darüber hinaus das Queren dieser Kreuzung sicherer machen. Auf Höhe der Kirchmayer- bzw. Feldergasse befindet sich die Bushaltestelle, was Autofahrer in der Hauptstraße zu Überholmanövern im Kreuzungsbereich verleitet. Brenzlige Situationen sollen durch die Verbreiterung der Fläche für Fußgänger und Wartende der Vergangenheit angehören.

Für RadlerInnen – und solche, die es werden wollen

Insgesamt bietet Klosterneuburg rund 22 km extra ausgewiesene Radrouten bzw. Radwege (Mountainbikestrecken nicht eingerechnet). Gemäß der 2012 ins Leben gerufenen Plattform „Forum Radverkehr“, in welche die radelnde Bevölkerung eingebunden ist, wird ständig weiter verbessert. Als nächstes stehen die Radquerungen im Kreuzungsbereich Agnesstraße – Sachsengasse sowie B14 – Hölzlgasse auf dem Plan und werden ehestmöglich in Angriff genommen.
Informationen zum „Forum Radverkehr“ auf unter „Aktuelles“ – „Projekte“.
Ausgewählte Rad- und Mountainbikestrecken: hier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.