19.09.2014, 09:19 Uhr

Drei Finalplätze beim World Cup in St. Petersburg

Im Standardbewerb schafften beide Paare den Finaleinzug (v.l.n.r.: Pleininger, Vecerik, Kröll, Kaiser)
Klosterneuburg: RZ Weißer Hof |

Die beiden Nationalteampaare des Rollstuhltanzsportvereins "Vienna Rolli-Dancedream" konnten sich im starken internationalen Starterfeld von knapp 200 Tänzern und Tänzerinnen aus 16 Nationen beim - heuer als World Cup-Turnier ausgeschriebenen - "Continents Cup" hervorragend behaupten.

Das Spitzenpaar des Vereins - Brigitte Kröll und Werner Kaiser, die Anfang des Monats auch als Wiener Behindertensportler des Jahres geehrt worden waren - konnten sowohl im Standard- als auch im Lateinbewerb ihrer Startklasse das Finale erreichen und belegten Platz 4 und 6. Marinela Vecerik und Robert Pleininger erreichten das Standard-Finale und wurden 6., in den Lateinamerikanischen Tänzen reichte es nur für Platz 11.

Die beiden Paare trainieren regelmäßig im Rehabilitationszentrum Weißer Hof in Klosterneuburg, seit Ende Juli haben sie sich fast täglich dort auf diesen wichtigen Wettkampf vorbereitet.

Am letzten September-Wochenende steht schon das nächste Turnier in Belgien am Programm. Den Högepunkt und Abschluss der Saison bildet dann die Europameisterschaft Anfang November in Polen. Vorher werden die erfolgreichen Rollstuhltanzpaare aber noch am 12.10.2014 in einer großen Show am Weißen Hof zu sehen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.