09.02.2014, 00:00 Uhr

Neueröffnung Ideenkonditorei Wurbs

Feierliche Eröffnung der Ideenkonditorei Wurbs: GR Christoph Kaufmann, Unternehmensberater Wolfgang Eisner, Ingeborg Wurbs, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Roman Wurbs, KR Walter Platteter (v.li.). (Foto: Stadtgemeinde Klosterneuburg/Askapa)
KLOSTERNEUBURG. Seit kurzem bereichert die „Ideenkonditorei Wurbs“ an der Ecke Nivenburggasse / Martinstraße das kulinarische Angebot in der Unteren Stadt. Die Konditorei Wurbs wird an diesem Standort bereits in fünfter Generation betrieben. Tatkräftig unterstützt von Mutter Ingeborg versorgt Konditor Roman Wurbs seine Kunden an sechs Tagen pro Woche mit selbstgebackenen Köstlichkeiten. Neben Plundergebäck und Torten sowie Kuchen werden in der traditionellen Backstube auch die Gebäcksorten Semmeln, Mohnstriezerl, Salzstangerl und weitere aus Weizen- und Dinkelmehl hergestellt. Ergänzend zum Gassenverkauf bietet das angeschlossene Café auch ein gemütliches Ambiente zum Verweilen. Von der Qualität der gänzlich ohne Einsatz von Fertigbackmischungen oder Tiefkühlteigen erzeugten Backwaren konnten sich im Zuge des Betriebsbesuches u.a. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, GR Christoph Kaufmann und Wirtschaftskammerobmann KR Walter Platteter persönlich überzeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.