28.09.2016, 11:02 Uhr

Poolplanung - Der 3. Schritt

Im letzten Schritt wurde das Bauwerk soweit fertiggestellt, dass nun mit den Folienarbeiten begonnen werden kann. Bei diesem Arbeitsschritt kann sich der Bauherr zurücklehnen und die Fachleute bei der Arbeit beobachten.

Wenn die Folienverlegung durch eine Fachfirma durchgeführt wird, dann hat der Kunde die Gewissheit, dass die Leistungen, nach den Verarbeitungsrichtlinien der Folienhersteller und auch gemäß den entsprechenden Normen, durchgeführt werden.

Zuerst werden folienbeschichtete Metallwinkel an allen Außenecken und Innenecken befestigt. Danach wird das Becken gereinigt und von Staub befreit. Nun wird, mit einem geeigneten Vlieskleber, das Polyestervlies, als Schutz- und Trennlage, vollflächig an den Wänden, Stufen und auf dem Boden, aufgebracht.

Die bereits vorhandenen Einbauteile werden gründlich gereinigt und mit Dichtungen versehen. Jetzt werden die Folienbahnen passgenau zugeschnitten und mit einem speziellen Heißluftgerät, bei ca. 470° Celsius, an den Wänden verschweißt. Gleichzeitig werden die Stufen foliert und mit einer rutschhemmenden Folie belegt. Wenn nun die Folie auch auf dem Boden verlegt ist, dann werden die Flansche für die Einbauteile verschraubt und die entsprechenden Einbauteile montiert.

Zum Abschluss werden die Schweißnähte noch mit einer Flüssigfolie versiegelt. Fertig ist die Folierung. Nach einer kurzen Trocknungszeit kann der Pool nun mit Wasser befüllt werden.

Gleichzeitig wird die Filteranlage montiert und es erfolgt die Verbindung zwischen Becken und Technik. Nachdem sämtliche Technikkomponenten und etwaiges Zubehör angeschlossen sind, kann die Inbetriebnahme stattfinden. Bei der Inbetriebnahme erfolgt die Erklärung der Funktionen und der Kunde wird umfassend eingeschult.

Nächste Woche mehr dazu.


Zum Profil und den anderen Teilen der Serie

Pool & more GmbH
Eduard Rösch Str. 69
2000 Stockerau

Tel: 02266 / 90 135
Mobil: 0699 / 112 73 450

Mail:office@poolandmore.at
Web:www.poolandmore.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.