Das Festival in der Stadt!
Die Stadt feierte

Wiener Wahnsinn
8Bilder
  • Wiener Wahnsinn
  • Foto: Bunter Sommer Korneuburg
  • hochgeladen von Bunter Sommer

… noch ein letztes Mal in diesem Sommer

– und das mit einem, wie es sich für den Bunten Sommer gehört, knallbunten Programm.

Das fulminante Abschlusswochenende eröffneten über 30 Künstlerinnen und Künstler am Freitag, 30. August 2019. Mit der Präsentation ihrer Werke verwandelten sie den Korneuburger Hauptplatz in das Künstlerviertel „Montmartre“.
In diesem einmaligen Rahmen ließ es sich Zoë Straub, bekannt als österreichische Teilnehmerin am Eurovision Songcontest 2016, nicht entgehen, eines ihrer seltenen und ausgewählten Konzerte zu geben.
Hunderte Fans sicherten sich bereits lange vor ihrem Auftritt die besten Plätze vor der Bühne. Zeitgleich luden Korneuburgs Geschäfte zur Bunten Langen Einkaufsnacht ein.
Toller Flair, würdiger Rahmen und beachtliche Kunstwerke - in diesem Ambiente kam noch einmal richtig Urlaubsfeeling auf.

Am letzten Samstag der Sommerferien machte schlussendlich das Bunte Sommerfest seinem Namen alle Ehre.
"Ein so abwechslungsreiches und breites Angebot innerhalb eines Festes haben wir noch in keiner Stadt erlebt – und wir sind viel auf Straßenfesten unterwegs,“ schwärmen Stelzengeher Nele und Alel über das gebotene Programm.
350 Vespas, 100 Oldtimer Motorräder, 30 Jahre Circus Pikard, 25 Korneuburger Stadtmusikanten, 20 Jahre Wiener Wahnsinn, 19 Hüpfburgen und eine sensationelle Coverband sorgten für ausgelassene Stimmung beim gemütlichen Sommerfest im Herzen der Stadt.

Die Aufnahme des Bunten Sommers als Tourstopp in den Kalender der „Doppelt oder Nix“-Tour von Wiener Wahnsinn war ein großes Highlight,“ so Christian Fetz, Organisator des Bunten Sommers in Korneuburg. Das zeigte auch die Menge an Fans, die trotz brütend heißer Temperaturen zum Konzert gekommen ist. Nur wenige Meter weiter füllte eine Darbietung der ganz anderer Art den Platz. Circus Pikard, der einzige niederösterreichische Familienzirkus, begeisterte Jung und Alt in vier unterschiedlichen Shows.
Ich kann gar nicht sagen, welche Show mir am besten gefallen. Alle Künstlerinnen und Künstler lieferten atemberaubende Akrobatik, wie ich sie in Korneuburg nur von Circus Pikard kenne,“ freut sich Andreas Minnich, Kulturstadtrat Korneuburg.

Währenddessen sorgte die tolle Coverband für einmalige Stimmung vor dem historischen Rathaus.
So stelle ich mir eine Feier für die ganze Stadt vor. Das war ein krönender Abschluss für Niederösterreichs längstes Festival. An der Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und alle Mitwirkenden am Bunten Sommer in Korneuburg.
Unglaublich, was ihr Jahr für Jahr auf die Beine stellt
“, lobt Bürgermeister Christian Gepp.

Auch Organisator Christian Fetz findet dankende Worte: „Ich möchte mich bei allen Besucherinnen und Besuchern unserer Veranstaltungen bedanken. Über 40.000 Menschen haben diesen Sommer teilgenommen und es ist zu keinen größeren Einsätzen
oder Ausschreitungen gekommen. Das ist nicht selbstverständlich und zeigt das tolle Miteinander, auf das wir in Korneuburg großen Wert legen.

Bunter Sommer
#buntersommerkorneuburg

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen