Barocker Christkindlmarkt 2018
Ein Christkindlmarkt wie anno dazumal in Stockerau

<f>Herbert Knoth mit den drei Masterminds</f> des Barocken Christkindlmarktes: Angelika Krall, Karina Scheidl und Alexandra Schmidt.
9Bilder
  • <f>Herbert Knoth mit den drei Masterminds</f> des Barocken Christkindlmarktes: Angelika Krall, Karina Scheidl und Alexandra Schmidt.
  • Foto: Friedrich Doppelmair
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Die kleinen freitäglichen Kummerfalten bei manchen Veranstaltern, Alexandra Schmidt, Angelika Krall und Gitty-City-Juniorin Karina Scheidl ob eines angeblich schwächeren Besucherandranges als im Vorjahr, waren voll unnötig.

BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Denn auch wenn am Freitag vielleicht etwas weniger Besucher waren, Samstag und Sonntag war am christlichen Markt sozusagen der Teufel los. An 27 Ständen wurde von Kunsthandwerk bis flüssiges und festes Kulinarisches alles denkbar Weihnachtliche angeboten. Für die Kinder gab es im Rathaus-Trauungssaal ein großartiges Angebot und Schüler der örtlichen Schulen sorgten neben Franz Rotter für die musikalische Untermalung. Im Rathaus-Innenhof präsentierte "kunst & Co Lenautheater" die nostalgisch schöne Weihnachtsgeschichte "Worüber das Christkind lächeln musste" von Karl Heinrich Waggerl. Die Bühnen im Innenhof und am Rathausplatz wurden aber auch von Schülern immer wieder bespielt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen