Multisensuelle Effektkunst by Sandra Altmann - nominiert als Ort des Respekts 2016

20Bilder

Ich freue mich sehr, dass meine barrierefreien Ausstellungen als Orte des Respekts, beim Wettbewerb "Österreich sucht Orte des Respekts 2016", nominiert wurden.

Wichtig für mich ist, dass meine barrierefreien Ausstellungen einen nachhaltigen, positiven Eindruck hinterlassen und ein Begegnungsort für die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen sind, unabhängig von Beeinträchtigungen, Alter, Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe und Religion.

Mein Ziel ist es, durch meine eigens entwickelte Stilrichtung „MUSEKU - Multisensuelle Effektkunst®“, Barrieren im Kunstgenuss zu beseitigen. Meine Kunstwerke sind zum Berühren, Ertasten und Erfühlen. In der Kunst-Welt, in der das nicht selbstverständlich ist, bilden meine Bilder & Skulpturen daher eine Ausnahme. Die von mir geschaffenen Werke sind somit für ALLE, also auch für blinde und sehbehinderte Menschen, sowie Kinder zugänglich und “begreifbar” und verfügen über Besonderheiten, wie z.B. die Braille-Schrift, Duft, Geräusche oder spezielle Leucht- und UV-Effekte (welche besonders bei gewissen Sehbehinderungen, wie z.B. Albinismus, wahrgenommen werden können). Meine einzigartigen Kunstwerke werden bei den Ausstellungen auch in einer multimedialen Show im Dunkeln gezeigt, bei der die Leucht- und UV-Effekte den Gästen präsentiert werden. In der Dunkelheit und im UV-Licht offenbart sich eine weitere Ebene des künstlerischen Lichtspektrums, da ich u.a. Bilder habe, die im Dunkeln Motive zeigen, die bei Licht nicht zu sehen sind, sozusagen ein “Bild im Bild”.

Meine Kunst soll eine Vorbildwirkung haben, um auch bisher ausgegrenzten Gruppen den Zugang zur Kunst zu ermöglichen und durch dieses Zusammentreffen an einem neutralen Ort, das Zusammenleben positiv verändern und einen respektvollen Umgang miteinander fördern, indem man gemeinsam barrierefreie Kunst erlebt und sich darüber austauschen kann.

Weitere Fotos unter www.altmannart.at

Veranstaltungsfotos

Orte des Respekts Österreich 2016

Autor:

Sandra Altmann aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.