Korneuburger Garnisonsball 2020
Mystisches in der Kaserne

43Bilder

Fest der Uniformen und Ballroben: Der 47. Garnisonsball stand im Zeichen von „Mystisches Nordland.

BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Es ist einer der letzten großen Traditionsbälle im Bezirk Korneuburg. Der Garnisonsball der ABC-Abwehreinheit in der Dabsch-Kaserne. Ein Fest der Galauniformen sowieso, doch auch die Politik und Wirtschaft setzt sich hier seit vielen Jahren gerne in Szene. So ergab sich auch bei diesem 47. Garnisonsball für Kommandant Oberst Jürgen Schlechter eine lange Liste an Ehrengästen und für das obligate Promi-Gruppenfoto war eine Weitwinkeloptik angesagt. An die neue Verteidigungsministerin Klaudia Tanner richtete der Oberst bei seiner Eröffnungsansprache auch die (freundliche) Grußbotschaft, dass für sie der niederösterreichische Bauernbundball eigentlich zweitrangig sein sollte. Wie auch immer, die Politik war auch so stark vertreten mit zum Beispiel Nationalratsabgeordnetem Andreas Minnich, Landtagsabgeordnetem und Bürgermeister Christian Gepp, den Bürgermeisterinnen Andrea Völkl (Stockerau) und Magdalena Batoha (Leobendorf) und natürlich Korneuburgs Bezirkshauptfrau Waltraud Müllner-Toifl. Stadtpfarrer Stefan Koller und Polizei-Chefinspektor Josef Breitenfelder sowie Angelika Weiler vertraten Glauben, Sicherheit und Rettungswesen. Die Feuerwehren waren natürlich auch vor Ort. Alles in allem ein Ball wie er sein soll.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen