Bahnfahrer aufgepasst: Im September fährt kein Zug zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf

Arbeiten an den Gleisen zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf.
2Bilder
  • Arbeiten an den Gleisen zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf.
  • Foto: ÖBB/Alexandra Wallner
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BEZIRK KORNEUBURG. Im September wird auf den Gleisen zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf gearbeitet. So finden im Bereich Hausleiten von 1. bis 30. September 2018 verschiedenste Erneuerungs- und Instandhaltungsarbeiten statt. Die Hauptarbeit ist dabei das Verlegen von neuen Gleisen über eine Länge von vier Kilometern.

Weil der Zugverkehr während der Bauarbeiten nur eingleisig durchgeführt werden kann, müssen alle Schnellbahnen zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf im September im Schienenersatzverkehr geführt werden: Die Busse sind mit der Aufschrift "Schienenersatzverkehr" gekennzeichnet. Reisende mit Fahrrädern können die Busse aus beförderungstechnischen Gründen nicht benützen. Ein Fahrkartenverkauf findet in den Bussen nur dann statt, wenn keine derartige Kaufmöglichkeit in der angefahrenen Bahnstation möglich ist.

Was wird gemacht?

Die Maßnahmen an der Schieneninfrastruktur finden statt, damit die erforderliche, sichere Gleisanlage und Fuktionalität gegeben und in weiterer Folge ein sicherer und pünktlicher Zugbetrieb gewährleistet bleiben.
Rund vier Kilometer neue Gleise werden mit Großbaumaschinen verlegt. Das heißt, es werden sowohl der gesamte Untergrund als auch die Schienen getauscht und erneuert. Auf rund neun Kilometern werden Entwässerungsmaßnahmen gesetzt, neue Kabeltröge verlegt sowie diverse Arbeiten getätigt, die auch in der Nacht stattfinden.
Im Einsatz sind bei diesem Vorhaben rund 30 Mitarbeiter. Im Zuge der Arbeiten muss auch die Eisenbahnkreuzung Rudolf Diesel-Straße von 5. bis 30. September gesperrt werden.

Es könnte laut werden

Die ÖBB ist bemüht, Lärm- und Staubentwicklung so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass diese auf Grund der durchzuführenden Arbeiten und der dazu erforderlichen Maschinen und Warnsignale nicht vermieden werden können.

Arbeiten an den Gleisen zwischen Stockerau und Absdorf-Hippersdorf.
Die Arbeiten werden ebenso mit dem Zweiwegebagger durchgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen