Bauphase 2: Der Freizeitpark wächst weiter

Jugend-Gemeinderat Maximilian Priegl, Matthias Pfurtner und Gemeinderat Johannes Suttner besuchten die Baustelle.
  • Jugend-Gemeinderat Maximilian Priegl, Matthias Pfurtner und Gemeinderat Johannes Suttner besuchten die Baustelle.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BISAMBERG. Am entstehenden Sport- und Freizeitgelände in Bisamberg rollt zur Zeit wieder schweres Gerät an. Der Freizeitpark Bisamberg geht nach der Fertigstellung des neu errichteten Funcourts im vergangenen Herbst nun in die nächste Bauphase. So werden momentan in erster Linie die schon etwas in die Jahre gekommenen Beachvolleyballplätze samt der Nebenanlagen saniert. In Summe müssen bei den beiden Plätzen rund 120 Tonnen Sand ergänzt, die Fundamente der Netze auf Grund der Verlegung des Platzes neu adaptiert und eine neue Linierung der Spielfelder vorgenommen werden. Weiters werden rund um die beiden Beachplätze Sitzgelegenheiten und Liegeflächen geschaffen, sowie Vorbereitungen für die Errichtung einer Outfit- und Calisthenics-Anlage getroffen. Dort wird man in erster Linie Reck- und Klimmzugstangen finden, um mit Hilfe des eigenen Körpergewichtes ein effektives Krafttraining durchführen zu können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen