Bezirk Korneuburg: Millionen für trockenes Land

Der Hochwasserschutz Korneuburg war der letzte, der 2017 fertiggestellt wurde.
  • Der Hochwasserschutz Korneuburg war der letzte, der 2017 fertiggestellt wurde.
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BEZIRK KORNEUBURG. "Der Schutz der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher vor Hochwasser hat für uns oberste Priorität. Daher wurden seit 2002 21 Hochwasserschutzprojekte im Bezirk bereits umgesetzt und fünf befinden sich in Bau. Dafür wurden insgesamt 28,5 Millionen Euro von Bund, Land und Gemeinden investiert", ziehen Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landtagsabgeordneter Hermann Haller Zwischenbilanz und betonen zugleich: "Klar ist, dass wir weitere Maßnahmen setzen, um für noch mehr Sicherheit zu sorgen." So wird in den nächsten Jahren die Umsetzung von weiteren 17 Projekten beginnen, wofür über 11 Millionen Euro an Baukosten vorgesehen sind.

Zur Sache: Seit der Hochwasserkatastophe im Jahr 2002 wurden NÖ-weit 500 Hochwasserschutzprojekte fertiggestellt und damit 270 Gemeinden sicherer gemacht. Bis 2023 sind zudem 160 weitere Projekte in Planung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen