ERÖFFNUNGSFEST Viertelfestival NÖ WEINVIERTEL 2017

29Bilder

Das Viertelfestival NÖ und das Projekt Völkerball luden am 5. MAI 2017 ins MAMUZ MUSEUM in MISTELBACH zum großen Eröffnungsfest, wo alle Viertelfestivalprojekte präsentiert wurden.

Zu der feierlichen Eröffnung kamen zahlreiche prominente Gäste. Die sympathische Landeshauptfrau Mag. Mikl-Leitner, beschrieb die Bedeutung des Viertelfestivals für NÖ. Der Festivalleiter Mag. Gartner und der Geschäftsführer der Kulturvernetzung NÖ Josef Schick, wurden interviewt und erhielten einen großen Dank mit Applaus, für die großartige Umsetzung des Viertelfestivals. Sie und der Bürgermeister von Mistelbach Herr Pohl, bedankten sich bei allen Helfern und Mitwirkenden, die das heurige Viertelfestival im Weinviertel, mit ihren Kunst- und Kulturprojekten unterstützen.

Für die musikalische Umrahmung sorgte der Chor con cor. Die niederösterreichische Hymne wurde heuer in Gebärdensprache aufgeführt. Auch für die weitere musikalische Darbietung, erhielten sie tosenden Applaus. Es wurde das erste Viertelfestival-Projekt VÖLKERBALL – EIN PROJEKT DER PLATTFORM FLÜCHTLINGSHILFE MISTELBACH mit dem fröhlichen „Happy“-Kurzfilm eröffnet.
Frau Landeshauptfrau Mag. Mikl-Leitner, Herr Mag. Gartner und Herr Schick, eröffneten mittels Glockenschlag das heurige Viertelfestival NÖ im schönen Weinviertel. Die Gäste wurden mit Speisen von verschiedenen Kontinenten kulinarisch verwöhnt. Weiters gab es ein Konzert des Wiener Klezmer Orchester, Skolka sorgte für Unterhaltung und Tanz und in der „Kapelle“ des MAMUZ, spielte DJ ANgIE.

Die „originellen“ roten Platzhirsche wurden losgelassen, um die Viertelfestivalprojekte zu bewerben und zu kennzeichnen, wo diese stattfinden. Einer dieser roten Platzhirsche steht natürlich jetzt in meinem Garten und weitere werden bei meinem Projektpartner, der MG Bisamberg, Bürgermeister Dr. Günter Trettenhahn, beim Veranstaltungsort Festsaal Bisamberg aufgestellt.
Ich freue mich schon auf meine Projekteröffnung „Wandel mit Multisensueller Effektkunst“, im Juni 2017, bei der ich die Landesrätin Frau Mag. Schwarz, stellvertretend für die Landeshauptfrau Mag. Mikl-Leitner, sowie viele weitere prominente Gäste herzlich willkommen heißen darf. Ich freue mich sehr, ein Teil des Viertelfestivals 2017 im Weinviertel zu sein und will mit meinem Beitrag mittels meiner barrierefreien Kunst, auch Kindern und Jugendlichen ein Kunsterlebnis für alle Sinne bieten.

Das diesjährige Viertelfestival NÖ Weinviertel-Motto „Metamorphose“ fordert dazu auf, Spuren und Auswirkungen des zeitgeschichtlichen Wandels zu finden und künstlerisch zu kommentieren. Ein Wandel der Gesellschaft wird für mich im Besonderen von der Offenheit für Neues bedingt. Mein Projekt “Wandel mit MUltiSensueller EffektKUnst”, im Rahmen des Viertelfestivals NÖ Weinviertel 2017, soll durch meine barrierefreie Kunst, diese soziale Metamorphose repräsentieren. Meine kommende Ausstellung dazu, findet vom 16. Juni - 23. Juni 2017, täglich von 14:00 - 18:00 Uhr, statt.

Ort: Festsaal Bisamberg
2102 Bisamberg, Schlossgasse 1

Informationen zur Ausstellung: Durch die MUSEKU - MUltiSensuelle EffektKUnst, meine eigens entwickelte Stilrichtung, die auch zum Ertasten ist, biete ich die Möglichkeit Kunst auf individuelle Art zu erleben und somit ein barrierefreies Erlebnis über Grenzen hinaus. Das Integrieren von Duft, Geräuschen, Brailleschrift sowie Leucht-/UV-Effekten (welche bei gewissen Sehbehinderungen, wie Albinismus, gut wahrgenommen werden können) ermöglicht es, meine Bilder und Skulpturen mit unterschiedlichen Sinnen zu erleben. Damit wird der Zugang zur Kunst für jede/n, also auch für blinde und sehbehinderte Menschen eröffnet. Meine Werke werden bei allen Ausstellungen auch in einer multimedialen Show im Dunkeln gezeigt, bei der den Gästen die Leucht- und UV-Effekte präsentiert werden. In der Kombination mit den Gaumenfreuden und dem Musikgenuss, wird dadurch ein harmonischer Einklang der Sinne hergestellt.

Meine Ausstellungen sind Orte des Respekts, bei denen ein gemeinsamer Dialog über die Kunst erfolgen soll. Die dort zwischen den verschiedenen Menschen gebauten Brücken, leisten einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung und verändern das Zusammenleben positiv.

Autor:

Sandra Altmann aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Lokales
Bürgermeister Herbert Osterbauer und Gemeidnerat Günter Pallauf gratulierten den Stadtpolizisten Georg Stroj Stefan Wagner. Auch Stadtpolizei-Vize Klaus Degen ist auf seine Männer stolz.

Neunkirchen
Mann schlug Frau und bedrohte Polizisten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Unschöne Szenen spielten sich im Neunkirchner Ortsteil Steinfeld ab: ein Mann mit Schlagstock wurde von der Stadtpolizei überwältigt. Im Zuge des motorisierten Streifendienstes wurde ein Funkspruch der Polizeiinspektion Neunkirchen gehört. Der mutmaßliche Täter hatte im Neunkirchner Ortsteil Steinfeld gedroht "mit der Artillerie" aufzufahren, sollte die Polizei kommen. Mann zückte Schlagstock Die Beamten der Stadtpolizei Neunkirchen Georg Stroj und Stefan Wagner...

Lokales
6 Bilder

Verkehrsunfall
Fahrer überschlug sich auf der L19 mit Pkw

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignete sich auf der L19 in Richtung Prottes ein schwerer Verkehrsunfall der eine Menschenrettung der Einsatzkräfte forderte. MATZEN/PROTTES. Gegen  22.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Matzen und Prottes auf die Landesstraße L19 in Richtung Prottes zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein PKW-Lenker kam dort von der Fahrbahn ab, fuhr im Straßengraben noch gegen einen Betonsockel, überschlug sich und kam erst Dach liegend...

Lokales
Aktion
10 Bilder

Marchfeldschnellstraße
Ein Vogel stoppt möglicherweise das S8-Projekt

Die Marchfeldschnellstraße S 8 ist derzeit wieder Gesprächsthema Nummer eins im Bezirk Gänserndorf, seit dem sich das Bundesverwaltungsgericht kürzlich für den Vogel "Triel", der durch den Bau der S8 vom Aussterben bedroht sein würde stark machte. Das genaue Urteil wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben. BEZIRK. Ein Federvieh wirbelt bei der geplanten Marchfeldschnellstraße S 8 vom Wiener Speckgürtel durchs Marchfeld nach Marchegg Staub auf – und beschert der beim zuständigen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen