Freizeit
Info-Folder zur Freizeit in der Stockerauer Au

Karl Kronberger und Franz Els konnten noch vor Jahreswechsel den Folder "Freizeit im Naturschutzgebiet Stockerauer Au" präsentieren.
  • Karl Kronberger und Franz Els konnten noch vor Jahreswechsel den Folder "Freizeit im Naturschutzgebiet Stockerauer Au" präsentieren.
  • Foto: Foto: Kronberger
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Noch rechtzeitig vor dem Jahreswechsel konnte der Folder "Freizeit im Naturschutzgebiet Stockerauer Au" fertiggestellt werden.

BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Erstmals sind alle Lauf-, Wander- und Radrouten, die es in der Stockerauer Au gibt, in einem speziellen Folder zusammengefasst worden. Ausgewiesen sind darin auch alle Attraktionen, einschließlich des Lenauweges und des Schilfpfades. Genau gekennzeichnet sind ebenso jene Gebiete, die betreten werden dürfen sowie die Naturschutzzonen. Neben den Rastplätzen am Lenauweg und den Einkehrmöglichkeiten, gibt es auch viel Wissenswertes zur Stockerauer Au selbst, ebenso zu den Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet.
Erhältlich sind die Au-Folder im Bürgerservice, am Bauhof, im City-Hotel und Hotel Dreikönigshof.

Der nun aufgelegte Au-Folder ist vorerst der letzte Teil der Tätigkeiten der sogenannten "Au-Gruppe", die sich aus der Dorf- und Stadterneuerung heraus gebildet hatte. Auf die Arbeit dieser Gruppe, in der Werner Fürthner, Gerald Moll, Andreas Straka, Franz Els und Karl Kronberger vertreten waren, geht auch die Entwicklung und Realisierung des Lenauweges und des Schilfpfades zurück. Alle Projekte wurden zu 65 Prozent von der LEADER Region Weinviertel Donauraum gefördert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen