"Lehrer, das ist der schönste Beruf!"

Cornelia Mayerhofer bereitet die Poly-Schüler im Fachbereich Dienstleistungen auf das Berufsleben vor.
2Bilder
  • Cornelia Mayerhofer bereitet die Poly-Schüler im Fachbereich Dienstleistungen auf das Berufsleben vor.
  • hochgeladen von Sandra Schütz

STADT KORNEUBURG. Kinder und ihre Zukunft positiv beeinflussen, das macht für Cornelia Mayerhofer der Beruf "Lehrer" aus. Im Poly Korneuburg ist sie seit September, hat nicht nur die Funktion eines Klassenvorstandes inne, sondern unterrichtet die Jugendlichen auch im Dienstleistungs-Schwerpunkt, Mathe, Deutsch, Naturkunde, Kommunikation und vieles mehr. "Das Poly ist für mich eine gute Schule, sehr berufsbezogen und praxisnahe", ist Mayerhofer überzeugt und gleichzeitig begeistert. Die Möglichkeiten, die den Jugendlichen vor allem an der Korneuburger Polytechnischen Schule zur Verfügung stehen, gefallen ihr sehr.
Sie will bei den Schülerinnen und Schülern vor allem die Neugierde wecken. "Sie sollen nie aufhören wollen, zu lernen, das Interesse nie verlieren und das Hinterfragen lernen, also nicht alles glauben, was ihnen durch diverse Medienkanäle vorgesetzt wird." Die Schüler für die Art der Information, die sie konsumieren, ein wenig sensibilisieren, ihnen beibringen, nicht alles für "bare Münze" zu nehmen, was auf Facebook und Co. die Runde macht – das will Cornelia Mayerhofer erreichen.

Cornelia Mayerhofer bereitet die Poly-Schüler im Fachbereich Dienstleistungen auf das Berufsleben vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen