Schwerpunkt Lehre
"Lehrlingsschmiede" in Korneuburg

Die Lehrwerkstätten im ehemaligen Landesjugendheim Korneuburg sind der perfekte Ort, um praktische Erfahrung zu sammeln.
2Bilder
  • Die Lehrwerkstätten im ehemaligen Landesjugendheim Korneuburg sind der perfekte Ort, um praktische Erfahrung zu sammeln.
  • Foto: Poly Korneuburg
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Kurzfristige Entscheidungen machten den heurigen Schulstart auch für die Polytechnische Schule Korneuburg zu einer großen Herausforderung. Dazu kam noch der neue Lehrplan, der mit 1. September in Kraft getreten ist.

BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Die Schülerinnen und Schüler selbst sind schon mittendrin, in der siebenwöchigen Orientierungsphase. "In dieser Zeit haben sie die Möglichkeit, alle Fachbereiche aus dem Cluster Technik und Dienstleistungen – praktisch und theoretisch – kennenzulernen", erzählt Direktorin Sabine Kronberger-Reisinger. So wurden bereits die Lehrwerkstätten im Sonderpädagogischen Betreuungszentrum Korneuburg besucht, in denen die Fachbereiche Holz/Bau, Metall und Mechatronik ihre Praxisstunden absolvieren. Zudem stehen Workshops und Bewerbungstrainings auf dem Programm. Am Ende der Orientierungsphase können sich die Jugendlichen dann für einen Fachbereich "bewerben" und mit der "fachlichen Spezialisierung Richtung Lehrberuf starten".

Erfahrung sammeln – trotz Corona

Die erste Berufspraktische Woche, bei der die Poly-Schüler direkt in den Betrieben schnuppern können, soll Anfang Oktober stattfinden. Einige Schüler haben bereits Zusagen von Firmen erhalten. "Wir hoffen, dass die Praxiswoche aufgrund von Covid nicht abgesagt werden muss, wie es bei allen Lehrberufsinfomessen, die wir gerne besucht hätten, der Fall ist", sagt die Direktorin. Denn für die Jugendlichen ist der Übertritt ins Berufsleben grundsätzlich ein herausfordernder Schritt, durch die ungewisse aktuelle Situation sei die Verunsicherung aber bedeutend größer, weiß Kronberger-Reisinger.
Der Praxisunterricht, das Herzstück des Poly, kann derzeit unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. "Natürlich hoffen wir, dass das auch so bleibt, denn beim praktischen Unterricht stößt Distance-Learning an seine Grenzen."

"Lehrling, nein danke"

Die Auswirkungen der Coronakrise bekamen manche Schüler des vergangenen Schuljahr zu spüren. Trotzdem fanden viele eine Lehrstelle. Unsicherheit und Angst ums wirtschaftliche Überleben ließ einige Firmen jedoch zögern, überhaupt Lehrlinge aufzunehmen. "Aber wir sind zuversichtlich in dieses Schuljahr gestartet und werden auch heuer wieder alle Schüler professionell und engagiert begleiten", versichert Kronberger-Reisinger.

Nähere Informationen und Einblicke in das Schulleben gibt es auf der Poly-Homepage: ptskorneuburg.at. Ein Einstieg ins Poly Korneuburg ist derzeit noch möglich!

Die Lehrwerkstätten im ehemaligen Landesjugendheim Korneuburg sind der perfekte Ort, um praktische Erfahrung zu sammeln.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Nina Burger setzt sich unter anderem für das Projekt "Daheimkicker" ein, das sich darum kümmert, dass Menschen mit Beeinträchtigungen Fußball spielen könne.
2

Sportler mit Herz
Nina Burger kann als Erste den Preis nach NÖ holen!

Nina Burger ist eine der erfolgreichsten Fußballerinen unseres Landes. Neben ihrem Talent hat sie aber auch ein großes Herz und setzt sich mit Leidenschaft für ihre Mitmenschen ein. Und das ist auch der Grund, warum die Sporthilfe sie nun für den renommierten Preis "Sportler mit Herz" nominiert hat. Du kannst nun dabei helfen, dass die 32-Jährige den Preis nach Niederösterreich holt!  NIEDERÖSTERREICH (red.) Die ÖFB-Rekordnationalspielerin und gebürtige Niederösterreicherin Nina Burger ist...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen