Licht: Sabotage in Langenzersdorf

Um eine bessere Kontrolle zu haben, verplombte die Gemeinde die Verteilerkästen.
2Bilder
  • Um eine bessere Kontrolle zu haben, verplombte die Gemeinde die Verteilerkästen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Ging man anfangs noch von technischen Problemen im Zusammenhang mit der Umstellung auf die neuen LED-Beleuchtungskörper aus, so stellte sich schnell heraus, die Ursache für den Ausfall der Straßenbeleuchtung ist kein technischer, sondern viel mehr Sabotage an den Verteilerkästen.
Die Technik in diesen Kästen, rund 37 sind im ganzen Ort verteilt, sind zuständig für das Ein- und Ausschalten der Straßenbeleuchtung und beinhalten auch die Sicherungen. "Mit einem, eigentlich nur für Befugte erhältlichen Schlüssel, werden widerrechtlich die Verteilerkästen aufgesperrt und manipuliert, wodurch die Straßenbeleuchtung ausfällt", erklärt Gemeindeamtsdirektor Helmut Haider.
Mittlerweile hat die Gemeinde Plomben an den Verteilerkästen angebracht, die jedoch bei jedem Sabotageakt beschädigt werden. "So etwas ist noch nie dagewesen", bestätigt Haider.


Hinweise erbeten


Die Marktgemeinde Langenzersdorf bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe. "Sollten Sie verdächtige Aktivitäten an den Verteilerkästen der öffentlichen Beleuchtung bemerken, bitten wir sachdienliche Hinweise der Polizeiinspektion Langenzersdorf zu melden", richtet Haider seinen Appell an die Langenzersdorfer.
Die Polizeibeamten haben ihre Ermittlungen in Richtung Sabotage bereits aufgenommen. Hinweise bitte an Tel. 0591333247 (7 - 19 Uhr) oder über den Polizei-Notruf 133.

Um eine bessere Kontrolle zu haben, verplombte die Gemeinde die Verteilerkästen.
Bei den Sabotageakten werden jedoch die Plomben immer wieder aufgebrochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen