Vor 100 Jahren – 1. Juni 1917

"Eine Wurstverteilung. Der Konservenfabrikant Wetzler laßt in Wien wiederholt große Mengen Würste an bedürftige Leute verteilen. Unsere Gemeindeverwaltung hat sich nun an Herrn Wetzler gewendet, daß auch bedürftige Personen Stockeraus mit dieser Spende, die in der Kriegszeit zum Leckerbissen geworden ist, beteilt werden können. Am Pfingssamstag waltete unser Ernährungsausschuß schon seines Amtes. Es kamen 6000 Stück Würste zur Verteilung. Da gab es fröhliche Gesichter. Der Vorrat reichte hin, um alle erschienenen berechtigten Anwärter zu befriedigen. Es sollen aber auch einige, die es nicht nötig haben, sich unter die Bedürftigen angestellt haben. Mehreren solchen wurde auch eine Gabe verweigert. Ganz recht!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen