Unser Korneuburg vor 100 Jahren
Vor 100 Jahren: 26. Februar 1920

Vor 100 Jahren schrieb der "Korneuburger Bezirksbote":

"Ausgabe von Kassenscheinen. Auch Korneuburg wird, dem Beispiele anderer Städte folgend, eigene Kassenscheine, und zwar zu 20 und zu 50 Heller ausgeben. Die Preisbewerbung, die zu diesem Zwecke ausgeschrieben wurde, hatte ein über alles Erwarten schönes Ergebnis. Acht Bewerber schickten ihre in Erfindung und Durchführung verschiedenen, in den Motiven zumeist ganz selbstständigen, fast durchwegs aber interessanten Entwürfe ein. Zwei Preise, zu 200 Kronen und zu 100 Kronen, waren ausgesetzt. Den ersten Preis erhielt der 50 Hellerschein mit dem Motto "Zufriedenheit". Der Einsender dieses außerordentlich klaren, einfachen, in der Wirkung edlen Entwurfes ist Herr Karl Vogelauer, Straßenmeister-Aspirant aus Korneuburg. Der zweite Preis wurden dem akademischen Maler Gottlieb Schmied aus Hohenstein für seinen 50 Hellerschein-Entwurf in Würdigung des darin bewiesenen Talentes und des tiefen Ernstes der Arbeit zuerkannt…"

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen