Wassergebrechen in Langenzersdorf

Am 18. Juni wurde die Feuerwehr Langenzersdorf zu einem Wassergebrechen in die Schrammelgasse alarmiert. An der Einsatzstelle angelangt wurden die Florianis bereits von den Bewohnern empfangen. Der Heizungsraum war aufgrund einer Leckage ca. 10cm hoch geflutet. Die Hauszuleitung wurde bereits vom Eigentümer im Bereich des Zählers abgesperrt. Das Wasser wurde mittels Unterwasserpumpe und Nasssauger in den Garten gefördert. Nach Reinigung der Geräte und herstellen der Einsatzbereitschaft konnte der wohlverdiente Schlaf fortgesetzt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen