Kommentare zur Schweden-Diskussion & Neue Zahlen
CORONA: Schweden hält was es verspricht

4Bilder

Die Meinungsfreiheit ist die Basis unserer Demokratie, unser höchstes gesellschaftliches Gut. Und ich äußere mich einmal mehr: "Lasst uns stolz auf die Schweden sein! Lasst es uns wie die Schweden machen!", und lasst uns endlich diese Corona-Pandemie mit Weitsicht und Entschlusskraft zu Ende führen.

Im Folgenden möchte ich einige selektive Kommentare zu meinen zuletzt veröffentlichten Schweden-Artikeln anführen.

Interessant ist, dass die "Schweden Befürworter" bzw. Befürworter der Artikel kein einziges böses oder persönlich beleidigendes Wort gewählt haben, und versucht haben mit Zahlen, Logik und Referenzen zu argumentieren.

Hingegen die "Schweden Gegner" sich mit untergriffigen Äußerungen nicht im Zaum halten konnten.

...

Lasst uns Schweden von ganzem Herzen gratulieren!

*) Die Schweden zumindest lagen also mit ihrer Einschätzung richtig. Und haben gewonnen. Gratulation!
*) Sehr guter Artikel!!! Danke! Herr Zaum, ich kann Ihre Aussage nur unterstreichen!
*) Ich möchte den Artikel auf meine FB Seite veröffentlichen
*) Schweden hat übrigens besser als full-lockdown Länder wie Italien und Frankreich gemacht.
*) Vielen Dank Harald für diesen Beitrag, der die Situation Schwedens zu anderen Ländern einmal in eine andere Relation stellt. ... Danke für Ihren Respekt für die schwierige (nicht anders als in allen von der Pandemie betroffenen Ländern), den ich bei so vielen vermisse.
*) Vielen Dank an dem Autor für diesen Artikel.Er ist genauso mutig, genauso richtig und wird genau so kritisiert werden, wie der mutige, realistische, langfristige und demokratische Weg den Schweden bei der Coronakrise eingeschlagen hat.
*) Im Übrigen verweise ich auch auf die Aussage der WHO:
Langfristig könnte Schweden richtig liegen!
*) Mein dringender Appell: Aufwachen und schnellstens zurück zur Normalität.
Schweden zeigt den Weg. Danke!

*) Ich würde mich auch mal an Ihrer Stelle untersuchen lassen glaub da ist das Hirn auch schon komplett verseucht.... 
*) Wegen solcher Idioten wie Ihnen bekommen wir garantiert eine 2te Welle.
*) Herr Luckenbauer - ein Träumer oder bezahlter FakeNews Produzent ohne jede Ahnung von der schwedischen Realität. Keine Fakten nur das BlaBla - ein Sprecher der poltisch korrekten Medien anfang März 2020!
*) Wenn man die Augen zumachen will und nur auf den ignoranten Besserwisserexperten Tegnell hört wird man von den Behörden genauso indoktriniert als würde man noch in der ehemaligen DDR leben wo man 20 Jahre anstellen musste um ein Auto zu kaufen.
*) Als Realitätsverweigerer und notorischer Tegnell- und Schwedenfan werden Sie die Zahlen nie so sehen wie sie sind.
*) Was soll der Blödsinn Herr Luckenbauer! ?
*) Mit Ihrer Betrachtungsweise sind Sie und Herr Luckenbauer bereits für einen Posten in der schwedischen Gesundsheitsbehörde als Kanditaten vorgemerkt, rufen Sie Herrn BesserwisserExperten Tegnell an, er wird sich freuen.

...

Lasst es uns wie die Schweden machen!

*) Danke für Ihren Artikel Herr Luckerbauer!
Ich freue mich zu sehen, dass es trotz der allgemein herrschenden blinden Konformität doch noch Platz für kritisch Denkende gibt. ... Bleibt frei, denkt frei und tauscht euch mit eurem Umfeld aus und dass so oft wie möglich. Dialog statt Diskussion lautet die Prämisse.
*) @ Harald Luckenbauer: Ich mag Ihren Artikel, der zum Nachdenken über das Vorgebetete hinweg anregt.
*) Angesichts dieser Fakten ist es mehr als legitim, die Sinnhaftigkeit des Lockdown in Frage zu stellen und ich bin froh darüber, hier Gedanken zu lesen, welche in anderen Medien kaum zu finden sind.

*) WARNUNG - FAKENEWS: wieder ein inkompetenter und reiner Propagandabericht von Herrn Luckenbauer!
*) @ Luckenbauer, Tun Sie sich selbst und der Umwelt einen Gefallen - Nehmen Sie Ihre inkompetenten quasiakademischen und verantwortungslosen "PropagandaBeiträge" seit April vom MeinBezirk und anderswo sofort weg - auch Schweden&TegnellAnhänger werden über diese stupide Argumentation schmunzeln.
*) Wieder hat die Zensur von Luckenbauer eingegriffen, er will offenbar die Platform nur für seine inkompetenten Ideen in Bezug auf Schweden reservieren!
*) Auch wenn Luckenbauer aus politischen Gründen mit gravierenden FakeNews versucht die Realität zu manipulieren.

...


Was stimmt? Machen Sie sich bitte selbst ein Bild. Ich bin nicht dazu da, um für Sie zu denken. Die neuen Zahlen:


Am 3. Juli, also vor 12 Tagen gab es in in Schweden 5.370 Corona-Tote.

Heute am 15. Juli gibt es in Schweden 5.545 Corona-Tote

Das ergibt einen Schnitt von 15 pro Tag - Tendenz fallend.

Es gehen sowohl die Neuinfektionen, als auch die Aufnahme in den Intensivstationen als auch die Todesfälle stark nach unten (siehe auch beigefügte Diagramme).

Und genau das bezeichne ich als erfolgreiche Corona-Strategie, ohne Lockdown gegen Null zu kommen. Und das bei einer Bevölkerung von 10,3 Millionen und etwa 250 "normalen" Todesfällen pro Tag - für die die Schweden auch keinen Lockdown gemacht haben.

...

Corona birgt Diskussionsstoff für alle Seiten, aber es sollte bei Argumenten bleiben, die höflich und konstruktiv, und zum beidseitigen Nutzen ausgetauscht werden.

Jeder hat das Recht auf freie Meinungsäußerung, heißt es in Artikel 19 der UN-Menschenrechtscharta. „Dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“ Das ist klar und deutlich.

Worin liegt nun das Problem, wenn sich jemand FÜR den schwedischen Weg ausspricht, und jemand anderes DAGEGEN? Solange wir es gemeinsam schaffen uns auszutauschen um gemeinsam einen neuen Weg aus der Krise zu finden.

"Und wir sollten uns von niemanden und von keinem Umstand verbieten lassen, unsere Äußerungen, unsere Meinungen frei und nach unserem Gutdünken zu vertreten!"

Und:

"Sprechen wir diese Meinung auch dort offen aus, wo wir bereits erwarten auf Widerspruch zu stoßen. Nur in einer kleinen Gruppe von Gleichgesinnten zu bleiben, und sich gegenseitig zu bestärken und zu beklatschen reicht nicht aus um eine Veränderung herbeizuführen - die ganze Welt muss davon erfahren!"

...

P.S.: Mein Standpunkt zu den Kommentaren:

"An und für sich möchte ich überhaupt nicht in Kommentare die meinen eigenen Artikel betreffen Einfluss nehmen, aber erlauben Sie mir bitte trotzdem eine Bemerkung dazu: Ich lese mit Interesse alle Kommentare dazu und versuche mir wirklich ein ehrliches Bild davon zu machen, und nehme die Argumente wirklich ernst.

Ich weiß auch, dass jeder der seine eigene Meinung kundtut wirklich und ehrlich dieser Meinung ist, und möchte keinenfalls irgendjemand vorwerfen dies aus schlechten Absichten heraus zu tun egal welcher Meinung er ist.

Ich möchte ein exzellentes Argument von Herrn W. aufgreifen: "Ihre Freiheit endet dort, wo meine beginnt." Und ich glaube das dieses Argument von Kant wirklich essentiell ist. Jeder darf denken und für sich entscheiden was er möchte, solange es nicht in die Freiheit der anderen eingreift.

D.h. ich gestehe jedem aus ganzen Herzen zu für den österreichischen Weg zu plädieren, aber es ist ganz wesentlich auch jenen die den schwedischen Weg für besser halten genauso diese Meinungsfreiheit und diese Entscheidungsfreiheit zuzugestehen.

Z.B. und jetzt nenne ich Argumente aus dem Artikel - bin der ehrlichen Meinung, dass in Schweden die 5.400 Tote bis dato nicht dramatisch sind, oder nicht mal groß ein Thema ist ob dies nun 5 oder 35 Tote täglich sind. Warum? Weil in Relation zu 10 Millionen Einwohner es "nur" einer in 2.000 ist, weil es umgerechnet "nur" 14 Stunden Lebenserwartung ist, und weil wir viel mehr Zeit vor unseren Bildschirmen oder mit Corona-Nachrichten vertan haben als diese 14 Stunden. Ich bringe dies auch in Relation zu unseren anderen "Gesundheitsproblematiken" wie z.B. Bewegungsmangel, und dass dies bei weitem mehr helfen würde sich darauf zu konzentrieren. Und dass diese Jahr auf diesem Planeten bereits 5 Millionen Menschen verhungert sind - und wir konzentrieren uns nur auf Corona ... das tut mir wirklich weh dies zu sehen.

Meine Meinung, meine Argumentation, mein Recht dies zum Ausdruck zu bringen.

Niemand muss sich dem anschließen, ich verstehe die Argumentation mit dem Erschießen und dann nur Sekundenbruchteile verloren, ich verstehe dass viele Menschen wenn sie 5400 Tote hören automatisch meinen der schwedische Weg hätte versagt - vor allem wenn sie diese Zahl mit den 700 in Österreich vergleichen, 35 Tote am Tag bringt für die meisten auch wieder den "Beweis" das es fehlgeschlagen ist, eine Aussage von Tegnell, 22 hoch kompetente Experten, etc. etc. etc.

Ich akzeptiere auch diese Argumentation und möchte meinen möglichsten Respekt jenen zukommen lassen, die dieser Meinung sind, jeder hat das Recht dies zum Ausdruck zu bringen, und das ist gut so. Wirklich gut so denn dies nennt sich Meinungsfreiheit und ist die Basis unserer Demokratie.

Objektiv gibt es hier keine Wahrheit, schön wäre es aber in einer Diskussion der Gegenseite diese Meinungen offen und ehrlich den Anderen zuzugestehen und wirklich rein inhaltlich zu argumentieren. Und wir müssen uns nicht einmal einig sein wenn wir hier aus dieser Diskussionsrunde wieder auseinander gehen - aber wir sollten den Respekt voneinander nicht verloren haben."

...

In drei Minuten wissen Sie, ob Sie für oder gegen einen neuerlichen Lockdown sind

Lasst es uns wie die Schweden machen!

Lasst uns Schweden von ganzem Herzen gratulieren!

CORONA: Wir haben die Realität aus den Augen verloren

.

Copyright © Harald Luckerbauer 2020

.

Newsletter Anmeldung!

9 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen