Feminismus ist noch lange keine vergessene Sache

Kulturvermittlerin Petra Unger mit Rita Farthofer nach dem Seminar der SPÖ NÖ Frauenakademie.
  • Kulturvermittlerin Petra Unger mit Rita Farthofer nach dem Seminar der SPÖ NÖ Frauenakademie.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

ERNSTBRUNN. Sie erwartet sich viel Hilfreiches von der Frauenakadamie, die bereits zum 7. Mal von der SPÖ NÖ durchgeführt wird, um politisch aktive Frauen zu fördern, zu unterstützen und noch besser zu qualifizieren. "Ich möchte mich zukünftig mehr in der Ortspartei engagieren, meine Ideen besser durchsetzen."

Stärke & Überzeugung

Das Thema des zweiten Moduls der Frauenakademie beschäftigte sich mit Feminismus. Petra Unger begleitete die Teilnahmerinnen durch einen interessanten und lehrreichen Tag. Sie berichtete über große Frauen, die durch ihre Stärke und Überzeugung vieles verändert haben. Gleichberechtigung und Chancengleichheit wurden ausführlich diskutiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen