Großer Bahnhof für Strache

STOCKERAU (fd). „Aus Liebe zu Österreich“ – unter diesem Motto ließ Strache bei seiner Ansprache keine griffige Pointe aus, um die (angeblichen) Versäumnisse der Regierenden wirkungsvoll anzuprangern. Das überraschte natürlich niemanden. Was aber so manche „Zaungäste“ doch überraschte, waren die unglaublich vielen Zuhörer. Und das waren nicht nur so „typische FPÖler“ (eine sicher nicht mehr ganz zeitgemäße Typisierung), nein, ganz im Gegenteil, das war der klassische Bürgerdurchschnitt vom Schüler bis zum Pensionisten, eigentlich ziemlich viele Pensionisten.

Österreich zuerst

Genaugenommen nichts wirklich Neues, im FPÖ Wahlkampfprogramm. Nur neuerdings offensichtlich etwas netter verpackt. Österreich zuerst, statt EU- und Euro-Wahnsinn, Gerechtigkeit bei Löhnen, Pensionen und Wohnen, Chancen für die Jugend, Respekt für die ältere Generation und, no na, Recht und Ordnung statt falscher Toleranz. Alles schon dagewesen, so irgendwie. Nur, wie gesagt, etwas netter verpackt jetzt, aber nur im Ton, nicht in der Aussage, bis jetzt zumindest noch. Dass Strache damit immer mehr Leuten aus dem Herzen spricht, darf nicht unerwähnt bleiben. Die Zwischenjubelrufe nach jeder markigen Aussage intonierte ein gemischter Chor.

Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.