FPÖ fordert Rücktritt Norbert Hendlers ein
Nach Facebook-Posting – Harmannsdorfs Bürgermeister entschuldigt sich

Dieses Facebook-Posting vom 13. Jänner 2021 stößt FPÖ-Bezirksparteiobfrau Ina Aigner sauer auf.
3Bilder
  • Dieses Facebook-Posting vom 13. Jänner 2021 stößt FPÖ-Bezirksparteiobfrau Ina Aigner sauer auf.
  • Foto: Facebook/Norbert Hendler
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Untragbar und rücktrittsreif, so bezeichnet die FPÖ-Landtagsabgeordnete und Korneuburgs Bezirksparteiobfrau Ina Aigner Harmannsdorfs VP-Bürgermeister Norbert Hendler. Stein des Anstoßes: Ein privates Facebook-Posting des Orts-Chefs, in dem er seinen Unmut über einen Teil der Corona-Demonstranten äußert.

BEZIRK KORNEUBURG | HARMANNSDORF. "…kann man dieses rechte Gesindel nicht einsperren?", stellt Hendler am 13. Jänner in den Raum und verlinkt dabei zu einem Kurier-Artikel, in dem über die damals bevorstehende Corona-Demo berichtet wird. Für Aigner ein untragbares Verhalten eines in der Öffentlichkeit stehenden Politikers: "Herr Bürgermeister, lernen Sie Demokratie, Rechtsstaat und Verfassung! Wenn Bürger von ihrem Recht auf Versammlungsfreiheit Gebrauch machen, dann tun sie das aus einem guten Grund. Die große Mehrheit der regierungskritischen Demonstrationsteilnehmer sind aufrechte Staatsbürger, Arbeiter, Angestellte, Unterneh­mer, Familien mit ihren Kindern und Senioren." Dass man diese Menschen kriminalisiere und als "rechtes Gesindel" bezeichne, ist für Aigner das "Allerletzte". „Wenn Norbert Hendler nur einen Funken Anstand besitzt, dann tritt er auf der Stelle zurück und entschuldigt sich für seine widerwärtigen verbalen Entgleisungen“, fügt die FPÖ-Politikerin hinzu.

Ina Aigner fordert den Rücktritt von Harmannsdorfs Bürgermeister.
  • Ina Aigner fordert den Rücktritt von Harmannsdorfs Bürgermeister.
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Angeprangert wurde die Meinungsäußerung des Orts-Chefs jedoch nicht unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung, sondern nach der am 16. Jänner stattgefundenen Corona-Demonstration in Wien.

"Ich habe das falsche Bild verwendet"

Bürgermeister Norbert Hendler auf das Posting und die Kritik Aigners angesprochen, verspricht, in Zukunft vorsichtiger und klarer formulieren zu wollen. "Ich hab das Posting schon lange vor der letzten Demo geschrieben und wirklich nur die radikalen Rechten, die Nazis und die Rassisten gemeint, die immer wieder auf Bildern der früheren Demos zu sehen waren." Und er führt weiter aus: "Widerwärtige Hasstiraden verwenden nur die extremen Rechten. Wahrscheinlich habe ich mich mit meiner Formulierung nicht deutlich genug abgegrenzt von den normalen Demonstranten und wie es scheint das falsche Bild verwendet. Wenn ich irrtümlich jemand durch ungeschicktes Formulieren angegriffen habe, tut es mir natürlich leid."

Norbert Hendler entschuldigt sich für Facebook-Posting und will künftig auf klarere Formulierungen achten.
  • Norbert Hendler entschuldigt sich für Facebook-Posting und will künftig auf klarere Formulierungen achten.
  • Foto: VP Harmannsdorf
  • hochgeladen von Sandra Schütz
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen