Leitzersdorf hat gewählt
Sabine Hopf ist neue Bürgermeisterin

Die neue Leitzersdorfer Bürgermeisterin (li.) mit dem neuen Gemeinderat nach der Sitzung – selbstverständlich mit Schutzmasken und genügend Abstand.
2Bilder
  • Die neue Leitzersdorfer Bürgermeisterin (li.) mit dem neuen Gemeinderat nach der Sitzung – selbstverständlich mit Schutzmasken und genügend Abstand.
  • Foto: Hopf
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Gestern Abend war es so weit: Die Mitglieder des künftigen Leitzersdorfer Gemeinderates kamen zur konstituierenden Sitzung zusammen. Das Ergebnis: Sabine Hopf (ÖVP) ist Bürgermeisterin, ihr Vize ist Günter Damm.

BEZIRK KORNEUBURG | LEITZERSDORF. Politik und Leitzersdorf, das war bis jetzt immer eine spannenden, wenn nicht zu sagen fast explosive Mischung. Und auch nach der Gemeinderatswahl im Jänner 2020, bei der sich die ÖVP 9 Mandate, die bisherige Bürgermeister-Liste BGL 8 Mandate und FPÖ sowie SPÖ jeweils ein Mandat holten, schien es in gleicher Manier weiterzugehen, wie es zuvor geendet hatte. Denn bei der ersten konstituierenden Sitzung, die am 9. März 2020 hätte stattfinden sollen, blieben die gesamte BGL sowie der SPÖ-Mandatar, der sich zu dieser Zeit in Corona-Quarantäne befand, der Sitzung fern. Wie Alt-Bürgermeister Schöber damals erklärte, aus Sicherheitsgründen wegen der aktuellen Corona-Lage. Was damals schon vielen sauer aufstieß: Das Fernbleiben der gesamten BGL-Fraktion wurde erst einige Minuten nach Sitzungsbeginn bekannt – sämtliche ÖVP- und FPÖ-Mandatare sowie viele Zuschauer waren damals gekommen.


Eine Orts-Chefin für Leitzersdorf


Am 6. April fand nun, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, eine neue konstituierende Sitzung statt. Abermals blieben BGL und SPÖ – entschuldigt – dieser fern. Beinahe zeitgleich flatterten in den Briefkästen der Leitzersdorfer auch Postwurfsendungen von BGL und SPÖ ein. "Darin erklärte man, völliges Unverständnis dafür zu haben, dass die ÖVP auf die konstituierende Sitzung beharrt", erzählt Hopf. Weil es aber eine gesetzliche Frist einzuhalten galt, zudem die Landesregierung eine konstituierende Sitzung bei einem Mehrheitswechsel erlaubte, fanden sich insgesamt zehn Mandatare im Turnsaal – dorthin hatte man die Sitzung verlegt, um genügend Platz zu haben – ein: 9 ÖVP, 1 FPÖ. Diesmal war man, aufgrund der vorherigen "Verschiebung" der Sitzung, beschlussfähig und so gingen auch sämtliche Wahlen – Bürgermeister, Gemeindevorstand, Vizebürgermeister und Prüfungsausschuss – einstimmig aus.
Mit Sabine Hopf hat der Bezirk Korneuburg nun neben Leobendorf und Stockerau eine dritte Bürgermeisterin bekommen. Vizebürgermeister ist ab sofort Günter Damm.

Sabine Hopf ist Bürgermeisterin von Leitzersdorf. Vizebürgermeister ist Günter Damm.
  • Sabine Hopf ist Bürgermeisterin von Leitzersdorf. Vizebürgermeister ist Günter Damm.
  • Foto: VP Leitzersdorf
  • hochgeladen von Sandra Schütz

FF-Haus, Wohnbau und einarbeiten

"In einem nächsten Schritt muss jetzt natürlich der gesamte Gemeinderat angelobt werden und auch die Ergänzungswahlen in die Ausschüsse sind noch offen. Ob das in Einzelterminen, einer Sitzung oder auch mit Umlaufbeschlüssen oder Video-Konferenzen stattfinden kann, steht noch in den Sternen", erzählt Hopf. Langsam einarbeiten steht jetzt auf ihrem Plan. "Das geht natürlich nur intern, denn auch die Angelobung durch die Bezirkshauptfrau steht ja noch aus."
Und was steht, hat sich die aktuelle Lage wieder normalisiert, ganz oben auf Hopfs Tagesordnung? "Zum einen müssen der Neubau des Feuerwehrhauses und der zweite Abschnitt der Ortsdurchfahrt Hatzenbach beendet werden. Beide Projekte laufen bereits. Wichtig ist es ebenso, Platz und Raum für möglichen Zuzug in der Gemeinde zu schaffen und dafür zu sorgen, dass vor allen die jungen Leitzersdorfer bleiben und hier bauen können", erzählt die Bürgermeisterin. Allen voran stehe jedoch ein Kassasturz, um abschätzen zu können, welche Projekte finanziell möglich sein werden und welche nicht. "Und dann gibt es da auch aus der Vergangenheit noch einige Beschlüsse, die umgesetzt und aufgearbeitet gehören."

Schöber zieht sich zurück

Dass es im künftigen Gemeinderat kein Mitglied namens Franz Schöber geben wird, machte der Alt-Bürgermeister bereits vor der Sitzung deutlich. So teilte er mit, dass er auf sein Mandat als Gemeinderat verzichte. "Ich blicke nunmehr auf 30 Jahre aktive Gemeindepolitik in Leitzersdorf zurück. 20 Jahre davon (1995 bis 2005 und 2010 bis 2020) war ich als Bürgermeister mit Herz und Leidenschaft in unserer Gemeinde tätig. Es war für mich eine spannende, interessante und vor allem schöne Zeit mit Erfolgen und ebenso Herausforderungen. Viele Projekte und Vorhaben wurden dabei gelungen umgesetzt", verabschiedet sich Schöber bei seinen Leitzersdorfern.
Einen Wechsel gab es auch bei der BGL selbst – so ist ab sofort Robert Grund der neue Obmann.

Wer noch einmal nachlesen will, warum die Sitzung am 6. März verschoben werden musste: Politikblüten in Leitzersdorf blühen munter weiter

Die neue Leitzersdorfer Bürgermeisterin (li.) mit dem neuen Gemeinderat nach der Sitzung – selbstverständlich mit Schutzmasken und genügend Abstand.
Sabine Hopf ist Bürgermeisterin von Leitzersdorf. Vizebürgermeister ist Günter Damm.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
2 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen