Feuerwehr statt Feuerwerk
Spenden statt Knallen und somit wertvolle Ressourcen schonen

NEOS-Gemeinderätin Sabine Tröger mit Alexander Lackner und Kommandant Stefan Hofmann.
  • NEOS-Gemeinderätin Sabine Tröger mit Alexander Lackner und Kommandant Stefan Hofmann.
  • Foto: NEOS Korneuburg
  • hochgeladen von Sandra Schütz

"Im Jahr 2020 war vieles anders als sonst. Das hat auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg zu spüren bekommen", erzählt Kommandant Stefan Hofmann.

BEZIRK | STADT KORNEUBURG (pa). Nicht nur das traditionelle Hafenfest und das Finale des Bunten Sommers Korneuburg mussten heuer Covid-bedingt entfallen, auch die ursprünglich geplante 155-Jahr-Feier der FF Korneuburg ist dieses Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen. Grund genug für NEOS Korneuburg, die Feuerwehr mit einer Spendenaktion zu unterstützen. „Unter dem Motto ’Feuerwehr statt Feuerwerk’ wollen wir die Wichtigkeit der Feuerwehr für uns alle unterstreichen und zeigen, dass wir gemeinsam diese Krise meistern können“, ist Gemeinderätin Sabine Tröger überzeugt. Die Aktion verfolgt gleich mehrere Ziele. Neben dem Tier- und Umweltschutz geht es aber in erster Linie um die Unterstützung der freiwilligen Helferinnen und Helfer der Feuerwehr. In der Zeit um Silvester kommt es durch Feuerwerkskörper immer wieder zu Verletzungen, sowie zu Bränden und anderen Einsätzen, die Spitäler und Feuerwehren gleichermaßen herausfordern. „Die Freiwillige Feuerwehr Korneuburg trägt mit ihren rund 150 Mitgliedern einen großen Beitrag zum Thema Sicherheit in der Stadt bei“, ergänzt Kommandant Hofmann.
"Gemeinsam meistern wir die Krise“, sind Hofmann und Tröger überzeugt. „Wir freuen uns über jeden, der heuer auf Feuerwerke verzichtet und dafür einen kleinen Betrag an die Feuerwehr spendet.“

Zur Sache:
Spenden unter dem Kennwort „Feuerwehr statt Feuerwerk“ auf das Konto: IBAN AT 14 2022 7000 0401 4841.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen