TOP 100 der Welt: Korneburger Tanzpaar bei WM in Antwerpen
Diamanten und Schokolade – Toni und Martina bei der WM 2020

Martina Gansterer und Toni Haselberger bei der WM in Antwerpen.
3Bilder
  • Martina Gansterer und Toni Haselberger bei der WM in Antwerpen.
  • Foto: TSK Juventus Stockerau
  • hochgeladen von Martin Richter

Toni und Martina tanzten bei der WM in Antwerpen unter die Top 100 

Der Diamond-Cup in Antwerpen war heuer Gastgeber der Weltmeisterschaft in den Standardtänzen für Seniorenpaare in der Altersklasse über 30 (= Sen I). Am 7. Februar 2020 nahmen vier österreichische Tanzpaare an dieser WM teil. Mit dabei war auch ein Tanzpaar aus dem Bezirk Korneuburg: Toni Haselberger (Ernstbrunn) und Martina Gansterer (Langenzersdorf). Sie sind regierende NÖ Meister in dieser Klasse und Disziplin.

Sport und Musik

„Es ist schon etwas ganz Besonderes, mit den besten (Senioren-) - Tänzern der Welt auf der Fläche zu stehen,“ verrät uns Martina Gansterer. „Jeder versucht, seine stärkste Leistung abzurufen, doch es geht immer sportlich und fair zu. Einige Paare kennen wir schon von den internationalen Turnieren und es ist jedes Mal ein herzliches Wiedersehen.“ Sport und Musik verbinden eben.

Sehr starkes internationales Feld

Nach zwei getanzten Runden landeten Toni und Martina dann auf dem 99. Platz. „Bei dem starken internationalen Feld sind wir damit zufrieden, unter den Top 100 der Welt zu sein. Auch deshalb, weil wir normalerweise in der nächstälteren Altersklasse (über 40) an den Start gehen.“ Das beste österreichische Paar Sen I Standard bei der WM 2020 waren Jörg Kügler und Eva-Maria Hundstorfer aus OÖ. Sie belegten Platz 56.
Am 8. Februar fand dann noch ein WDSF Open Turnier Standard Sen II (=Altersklasse über 40) statt, da erreichten Haselberger/Gansterer Platz 31.

Toni Haselberge ist im Zivilberuf Filialleiter der Volksbank Ernstbrunn. Martina Gansterer ist Malerin und vielen unter ihrem Künstlernamen Martina Schettina bekannt. Sie lebt und arbeitet in Langenzersdorf. Die beiden tanzen seit Dezember 2017 miteinander und gehen für den TSK Juventus Stockerau an den Start. Das Training umfasst die Standard-Tänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep. Vier Mal die Woche, wenn es die Zeit erlaubt.

Autor:

Martin Richter aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen