Staatsmeisterschaften Sportaerobic
Erfolg bei den österreichischen Staatsmeisterschaften

3Bilder

Am 5. Mai 2019 fanden die 20. österreichischen Staatsmeisterschaften in Sportaerobic in Linz statt. Die 101 Startformationen in den verschiedensten Kategorien zeigten das wachsende Interesse der Sportart.

Auch die SPORTUNION Stockerau war wiedermal gut vertreten. Mit insgesamt 24 Mädels im Alter von 8-17 Jahren überzeugten sie mit neun Choreografien die Kampfrichter und holten die ersten Plätze in den Kategorien Basisstufe Jugend Einzel (Lisa Zakostelsky), Sportaerobic Kinder 1 Trio (Theresita Bauer, Mavie Mordax, Madleen Peintner) und Aerobic Step Open Age (Leonie Forstner, Iphigenia Ghafour, Mimi Harmer, Lena Hochmeister, Lena Pasching, Anja Sroufek, Ines Vonmetz, Marie-Therese Würfel) und Silber in den Kategorien Aerobic Dance Jugend (Lisa Wöhry, Jasmin Watzinger, Kathrin Bachinger, Katharina Grün, Christina Bauer) und Aerobic Dance Open Age (Miriam Mordax, Izabell Theisl-Schefberger, Anna Büsch, Lara Taborsky, Julia Lehner, Julia Fontner). Melanie Eibeck erreichte in der Kategorie Sportaerobic Kinder 1 Einzel in einem starken Startfeld den guten sechsten Platz im Mittelfeld und Katharina Grün, Lisa Wöhry und Christina Bauer platzierten sich hinter dem österreichischen Nationalkader in der Kategorie Sportaerobic Junioren Einzel.

Die Trainerinnen Carina Pichler, Raffaela Ernst, Verena Niernsee, Teresa Palatin, Sophia Ludl und Kristina Hönel sind sehr stolz auf die erbrachten Leistungen und gratulieren allen Teilnehmern. Außerdem dankt die SPORTUNION Stockerau besonders den Eltern, allen Mitwirkenden und dem Sponsor der Raiffeisenbank Stockerau für die große jährliche Unterstützung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen