Ferienzeit ist Trainingszeit

Neujahrslehrgang an der Gugl Linz: Christian Anzböck, Mohammad Amiry, Markus Betz, Javad Husseini und Yousuf Ziaie
2Bilder
  • Neujahrslehrgang an der Gugl Linz: Christian Anzböck, Mohammad Amiry, Markus Betz, Javad Husseini und Yousuf Ziaie
  • hochgeladen von Markus Betz

Stockerauer Judoka nützten die Weihnachtszeit neben einem Vereinsmannschaftsturnier für hochkarätige Trainingskämpfe und neue Technikinputs

Den Jahresabschluss feierte der Judoclub Stockerau mit einem Vereinsmannschaftsturnier an dem 33 Nachwuchskämpfer und vier Erwachsene teilgenommen haben.

Beim Linzer Neujahrslehrgang au der Linzer Gugl trainierten Christian Anzböck, Javad Husseini, Mohammed Amiry und Yousuf Ziaie unter der Anleitung von Spitzenathletin Miryam Roper (WM bronze EM Silber). Die Sportler konnten bei der zur Kadersichtung gedachten Trainingsveranstaltung gut mithalten und brachten in Trainingskämpfen auch gegen routinierte Kämpfer erfolgreich ihre Techniken durch.

Die Nachwuchsathleten Veronika Cacic, Hanna Schnabl, Jonas und Nicklas Schwarz, Philipp Bauer und Hamed Husseini nahmen am Dreikönigslager des Judo Club Wimpassing teil zu dem der niederösterreichische Nachwuchskader einberufen war. Die Youngsters arbeiteten drei Tage lang mit täglichem Morgensport und zwei Judoeinheiten intensiv an ihrer Kondition, ihrer Technik und ihrer Kampferfahrung. Ausgleich vom Judotraining fanden die Kinder beim Hindernisparcours, dem Mannschaftsbewerb mit Geschicklichkeitsspielen und einem Kinobesuch.

Neujahrslehrgang an der Gugl Linz: Christian Anzböck, Mohammad Amiry, Markus Betz, Javad Husseini und Yousuf Ziaie
Dreikönigslager in Wimpassing mit Philipp Bauer, Nicklas Schwarz, Jonas Schwarz, Hamed Husseini, Veronika Cacic, Hanna Schnabl und Markus Betz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen