Turniersieg für Beatrice Kudlacek

Beatrice Kudlacek von der Fechtgilde Stockerau holte sich souverän den Turniersieg.
  • Beatrice Kudlacek von der Fechtgilde Stockerau holte sich souverän den Turniersieg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

STOCKERAU. Im slowenische Ljublljana ging das Wettkampfjahr 2013 für die Fechtgilde Stockerau mit dem internationalen Cvetkov Memorial zu Ende. Raphael (Jugend C/U12) und Beatrice (Kadetten/ U17) Kudlacek waren im Florett im Einsatz.
Für Raphael verlief das Turnier in einem ständigen Auf und Ab. Zwei Siegen in den ersten zwei Gefechten folgten drei Niederlagen. Dadurch musste er bereits in der ersten Runde der Direktausscheidung einsteigen, in der er seinem Gegner Lev Brlec aus Slowenien keine Chance ließ und 10:0 gewann. Im Achtelfinale wartete die Nummer Eins der Vorrunde, der Serbe Kristijan Muc. Raphael konnte das Gefecht bis ins letzte Drittel offen halten. Dann gingen aber leider zwei Angriffe vorbei und sein Gegner konnte mit dem Mitstoß treffen. Der Versuch, diesen zwei Punkte Rückstand in den letzte 10 Sekunden noch aufzuholen, gelang leider und so belegte er den 16. Platz.
Seine Schwester Beatrice belegte im stark besetzten Bewerb trotz einer Niederlage nach der Vorrunde ex aequo den zweiten Platz. Nach einem Freilos in der ersten Runde ging es im Viertelfinale gegen die Kroatin Renata Jeny, gegen die die Stockerauerin glatt 15:7 gewann. Im Semifinale wartete mit der Serbin Nevana Peleksic eine gänzlich unbekannte Fechterin. Kudlacek tat sich am Anfang sehr schwer und lag bald 3:10 zurück. Dann wechselte sie die Taktik holte Punkt um Punkt auf, machte 10 Punkte in Serie und ging 13:10 in Führung, ehe die Serbin ihren nächsten Punkt machen konnte. Kudlacek sicherte sich in weitere Folge den Sieg mit 15:12. Im Finale wartete dann die bis zu diesem Zeitpunkt an diesem Tag unbesiegte Italienerin Margherita Meregalli. Dieses Mal ging Beatrice sehr offensiv in das Gefecht, womit ihre Gegnerin nichts anfangen konnte und somit sicherte sich Kudlacek überlegen mit 15:2 den Turniersieg.

Autor:

Sandra Schütz aus Korneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.