Ausgezeichneter Weingenuss in Bisamberg
87 Karotten für 87 Punkte

Ein Glas Frizzberger für die Herren, der Bua knabbert sich durch 87 Karotten.
  • Ein Glas Frizzberger für die Herren, der Bua knabbert sich durch 87 Karotten.
  • Foto: Friedberger
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Goldmedaille und 2. Platz für Frizzberger beim internationalen PIWI-Forum.

BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG. Bei der internationalen Weinverkostung des PIWI-Hibernal-Forums in Sardice (Tschechien) konnte der Frizzberger aus dem Hause Friedberger eine Goldmedaille erreichen. Er belegte damit in der Kategorie Rosé den zweiten Platz, der erste wurde nur um einen einzigen Punkt verpasst.
PIWI, das steht für pilzwiderstandfähige Rebsorten. "Damit sind Weinproduzenten der Natur eine Nasenlänge voraus", erzählt Winzer Johannes Friedberger. Denn jede Form von Pflanzenschutz ist im Grunde nur ein dem Problem Hinterherhinken. PIWIs sind die beste Möglichkeit, um weitestgehend auf Pflanzenschutzmittel verzichten zu können. Nachhaltiger Weinbau mit weniger Bodenbelastung, weil man sich die vielen Traktorfahrten durch die Rebzeilen spart, ist kein Traum, sondern PIWI-Realität.
Gelebt von Winzer Johannes Friedberger, der den großen Erfolg auch gleich mit Noriker-Pferd Bua und Pferdeflüsterer Robert Müllner feierte: Natürlich mit Frizzberger und 87 Karotten (87 Punkte für den Frizzberger).

Zum Kosten und Kaufen gibt es den Frizzberger wieder ab 22. Juni 2019 beim Heurigen Friedberger oder im Regionalregal bei Eurospar Korneuburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen