NÖ-Couch aus Korneuburg für die Landeshauptfrau

Platz nehmen auf Niederösterreich, das kann Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nun dank Martin Widy und seinem Team.
  • Platz nehmen auf Niederösterreich, das kann Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nun dank Martin Widy und seinem Team.
  • Foto: Christian Madlmayr
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BEZIRK | STADT KORNEUBURG | ST. PÖLTEN. Auf Initiative der Landesinnung der Tapezierer für NÖ und der Firma Widy aus Korneuburg wurde eine Couch gefertigt, die in Form und Farbgebung das Bundesland Niederösterreich repräsentiert. Das außergewöhnliche Sitzmöbel wurde von Martin Widy mit seinen Mitarbeitern Silvia Kacirek, Soni Gössweiner, Susanne Schmatz und Nemu Leu im Zuge einer Leistungsschau auf der WISA-Messe im April 2018 am Stand der Landesinnung gefertigt.

Couch-Übergabe

Nun wurde die Couch in Begleitung einer Delegation der Landesinnung der Maler und Tapezierer Niederösterreich, vertretend durch Landesinnungsmeister der Maler und Tapezierer Helmut Schulz, dem Landesinnungsmeister der Tapezierer Manfred Judex, Malermeister Jürgen Kreibich, Tapezierermeister Martin Widy und Innungsgeschäftsführer Hannes Atzinger an Landeshauptfrau Mikl-Leitner übergeben.
Das Polstermöbel hat die Umrisse Niederösterreichs, ist in den Farben grün sowie rot-weiß-rot (Österreich) und blau-gelb (EU) gehalten. „Rund 100 Arbeitsstunden waren nötig“ so Martin Widy, um dieses hochwertiges Sitzmöbel mit liebevollen Details, wie etwa der Donau als Ziernaht und einem Polster in Form von Wien, zu erschaffen. Die Niederösterreich-Couch ist zur Gänze aus nachhaltigen Stoffen aus dem Waldviertel gefertigt.
Landeshauptfrau Mikl-Leitner drückte ihre Freude über dieses besondere Möbelstück ebenso aus, wie auch Klubobmann der ÖVP Klaus Schneeberger, welcher sich gemeinsam mit Mikl-Leitner als erster im Probe-Sitzen versuchte.

Quelle: Hannes Atzinger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen