Unser G’schäft: Wir helfen!
Not macht erfinderisch – auch in Langenzersdorf

Ernst Trimmel präsentiert stolz den ersten "Trisecco".
  • Ernst Trimmel präsentiert stolz den ersten "Trisecco".
  • Foto: Trimmel
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Es sind vor allem die regionalen und lokalen Betriebe, die von den strengen Corona-Maßnahmen besonders hart getroffen werden. Unglaublich ist jedoch, wie einfallsreich und engagiert die Unternehmer sind, um die eigene Existenz zu sichern und auch die Kunden weiterhin mit Notwendigem versorgen zu können.

BEZIRK KORNEUBURG | LANGENZERSDORF. Einer dieser "Betriebe mit Herz" ist der Winzerhof Ernst Trimmel in Langenzersdorf. Jedes zweite Monat im Jahr wird geöffnet, viele Stammkunden und Heurigenliebhaber genießen dann ein ganzes Monat lang die köstlichen Schmankerl und Weine aus eigenem Anbau. Nun ja, bis jetzt. Denn seit Kurzem ist alles anders und so kann auch der Heurigenbetrieb am 1. April nicht wie gewohnt geöffnet werden.

Weingenuss für zu Hause

Unterkriegen lässt man sich aber nicht, auch die Langenzersdorfer, die über schmackhafte Speisen sicherlich erfreut wären, will man nicht im Stich lassen. So hat man kurzer Hand einen Lieferservice für Mittagsmenüs quasi aus dem Boden gestampft. "Von Montag bis Sonntag bringen wir von 11:30 bis 14 Uhr unsere Menüs zu den Kunden nach Hause, bestellen bitte immer einen Tag im Voraus (0664/4033024), damit auch wir planen können", erzählt Winzerhof-Chef Ernst Trimmel.
Und weil der Mensch nicht nur essen, sondern auch etwas trinken muss, wird auch der Trimmel-Wein geliefert – ebenso wie die Menüs vorläufig nur innerhalb der Marktgemeinde. Sich gerade jetzt etwas gönnen, ist auf keinen Fall verkehrt. Ein gutes Glaserl Wein passt da perfekt. "Und wir haben auch eine Neuheit im Sortiment, die wir eigentlich am 1. April präsentieren wollten", erzählt der Winzerhof-Chef. Ab sofort gibt es mit dem "Trisecco" auch einen Frizzante aus dem Hause Trimmel. Prost!

Alle teilnehmenden Betriebe finden Sie ab jetzt jede Woche in den BEZIRKSBLÄTTERN und auf www.meinbezirk.at/unsergschaeft.

Wer ebenfalls bei der Bezirksblätter-Aktion "Unser G’schäft" mitmachen will, kann sich direkt bei den Bezirksblättern Korneuburg melden: korneuburg@bezirksblaetter.at oder 0664 / 80 666 5845!

Alle Infos zu "Unser G’schäft" UND: Die "Cuteria" ist mit dabei!

Mach mit: Hilfe für "Unser G’schäft"

Mit dabei: Auch "& Hüte" in Korneuburg

Regionales statt beim Liefer-Riese

Mit dabei: Fußpflege Sabine Petritsch & Inked Beauty and more

Jetzt geht es für viele im Bezirk Korneuburg ums Überleben

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen