Weihnachtswunder an der Kassa

Holen Sie sich auch Ihren "Korneuburger Weihnachtsbonus", fordern Bürgermeister Christian Gepp, Sparkasse Vorstandsdirektor Armand Drobesch, Sandra Hagmann und Wirtschaftsstadtrat Andreas Minnich auf.
2Bilder
  • Holen Sie sich auch Ihren "Korneuburger Weihnachtsbonus", fordern Bürgermeister Christian Gepp, Sparkasse Vorstandsdirektor Armand Drobesch, Sandra Hagmann und Wirtschaftsstadtrat Andreas Minnich auf.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

STADT KORNEUBURG. Mit dem Korneuburger Weihnachtsbonus kann man heuer im Advent wieder seinen Weihnachtseinkauf, den man in den lokalen Korneuburger Betrieben getätigt hat, in "Korneuburger Zehnern" zurückgewinnen.

"Die Idee dahinter ist, die Konsumenten in der Vorweihnachtszeit für den Einkauf bei den örtlichen Betrieben zu begeistern. Hier soll gezeigt werden, dass man auch stressfrei vor Ort den Weihnachtseinkauf erledigen kann. und mit etwas Glück bekommt man seinen Einkaufsbetrag sogar wieder retour", erklärt Anna Schrittwieser von der Wirtschaftskammer Bezirksstelle Korneuburg.

Dass man in der Bezirkshauptstadt ganz hervorragend einkaufen kann, davon ist auch Bürgermeister Christian Gepp überzeugt: "Die Korneuburger Wirtschaftstreibenden sorgen mit ihrem speziellen Angebot für eine umfangreiche Auswahl an besonderen und einzigartigen Geschenkideen, wo sicher für jeden das passende Präsent dabei ist."

Als Sponsor für den Korneuburger Weihnachtsbonus fungiert auch heuer wieder die Sparkasse Korneuburg. "So können wir dazu beitragen, die regionale Wirtschaft zu stärken", erklärt Vorstandsdirektor Armand Drobesch.

Es funktioniert ganz einfach!

In allen Korneuburger Geschäften und Betrieben liegen im Advent Gewinnkarten auf. Den Einkauf auf der Gewinnkarte vermerken, die Gewinnfrage beantworten (Wie viele Fenster hat heuer der Adventkalender?), die Rechnung gut aufheben und schon ist man dabei!

An den Samstagen – 2., 9., 16. und 23. Dezember 2017 – werden dann auf der Bühne des Adventmarktes Rechnungen gezogen. Für die glücklichen Gewinner kann also Weihnachten vielleicht schon früher beginnen – sie erhalten den Wert ihres Einkaufs in "Korneuburger Zehnern" zurück. Diese wiederum können in fast allen Geschäften Korneuburgs wie Bargeld vewendet werden.

Früher einkaufen – größere Gewinnchance

Die eingesendeten oder abgegebenen Gewinnkarten bleiben in der Glücksbox. Das bedeutet, dass ein Einkauf, der Anfang Dezember getätigt wird, eine höhere Gewinnchance bringt, da er bis zum Ende bei jeder Ziehung dabei ist.

Die Details: Alle Rechnungen von Privateinkäufen bei Korneuburger Firmen, Gastronomiebetrieben und Geschäften dürfen mitspielen. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr.
Gewinnkarten liegen in den Geschäften auf und können bei den Betrieben abgegeben oder per Post an das Stadtmarketing gesendet werden.
Einzelgewinne sind mit 1.000 Euro maximiert.
Außerdem können die Daten des Einkaufs über das Formular auf www.weihnachtsbonus.at eingetragen werden. Originalrechnungen unbedingt aufheben! Im Falle einer Ziehung wird die Originalrechnung als Nachweis benötigt.
Die Ziehungen finden am 2., 9., 16. und 23. Dezember 2017, ca. 18 Uhr, auf der Bühne des Adventmarktes am Hauptplatz Korneuburg statt. Die Gewinner werden telefonisch verständigt.

Holen Sie sich auch Ihren "Korneuburger Weihnachtsbonus", fordern Bürgermeister Christian Gepp, Sparkasse Vorstandsdirektor Armand Drobesch, Sandra Hagmann und Wirtschaftsstadtrat Andreas Minnich auf.
Stadtrat Andreas Minnich und Bürgermeister Christian Gepp freuen sich auf viele Einkäufer und Gewinner!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen