23.09.2014, 10:57 Uhr

Schnupperkurs: "Kraft der Gedanken"

Wann? 25.09.2014 18:30 Uhr

Wo? Bundesgymnasium, Liese Prokop - Straße, 2100 Korneuburg AT
(Foto: Shutterstock)
Korneuburg: Bundesgymnasium |

Mit mentalen Strategien Gesundheit und Leistungsfähigkeit fördern.

Zu denken ist für uns genauso selbstverständlich wie zu atmen oder zu essen. Wie wir denken, entscheidet darüber, wie wir die Welt sehen und erleben. Das zeigt sich ganz deutlich beim Erleben von Stress. Ein und dieselbe Situation löst bei den einen negativen Stress und Panik aus, bei anderen positiven Stress und Herausforderung. In diesem Schnupperkurs werden die helle und die dunkle Seite der Gedanken beleuchtet und Strategien aufgezeigt, wie jede/r auf seine/ihre Gedanken mehr Einfluss nehmen kann. Wir können bewusste und nicht bewusste Gedanken unterscheiden.


Mit verschiedenen Strategien kann jede/r lernen, ihre/seine (automatischen) Gedanken zu erkennen und zu verändern. Dabei kann es um das Erkennen und Analysieren der Gedanken oder darum gehen, den Kopf frei zu bekommen und „nichts zu denken“.


Inhaltliche Schwerpunkte:
  • Die Macht der Gedanken
  • Die dunkle und die helle Seite der Gedanken
  • Wie negative Gedanken zu psychischen und psychosomatischen Erkrankungen führen
  • Der Einfluss der Gedanken auf unsere Leistungsfähigkeit
  • Strategien zur Kontrolle der Gedanken:
  • Selbstreflexion, kognitive Umstrukturierung, Selbsthypnose, Achtsamkeitsübungen und Neurofeedback
  • Praktische Kurzübungen
  • Fallbeispiele


Schnupperkursleitung:Klinische und Gesundheitspsychologinnen und -psychologen

Konzept: Dr. Norman Schmid

Wann: 25.9.2014 umd 18:30 Uhr

Wo: Bundesgymnasium & Bundesrealgymnasium Korneuburg, Liese-Prokop-Straße 1, 2100 Korneuburg

Referent: Dr. Boris Zalokar

Anmeldung erforderlich unter 050899-0954

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie in Ihrem NÖGKK Service-Center oder auf www.noegkk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.