08.01.2018, 12:56 Uhr

In Sierndorf flogen die Christbäume tief und weit

Das "Organisationsteam" der Wirtschaftsbund Gemeindegruppe Sierndorf mit den Wurfgeschossen für groß und klein.

Wenn am Dreikönigstag vor der Sierndorfer Fleischhauerei Eckerl die Nadelbäume tief fliegen, dann ist mit Sicherheit die Ortsgruppe des Wirtschaftsbundes nicht weit.

SIERNDORF. Das 14. Christbaumweitwerfen wurde von Johannes Bartosch nicht nur moderiert, sondern er erfüllte auch die überaus heikle Aufgabe der Wurfweitenmessung. Fleischhauermeister und Vizebürgermeister Johann Eckerl hingegen gab gute Ratschläge für einen gelungenen Wurf und schrieb das Geschehen in das Buch der Weitenwahrheit und Rekorde. Zum Mitmachen animierten Euro-Gutscheine der örtlichen Wirtschaft und der Reinerlös kommt einem Jugendprojekt zugute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.