23.09.2014, 10:01 Uhr

Sierndorf im Ersten Weltkrieg sprengt 400er-Marke

(Foto: privat)
"Ich bin wirklich überrascht, dass es hier so viele interessante Exponate zu sehen gibt", staunt Leopoldine Sturm (4.v.re.), als sie die Ausstellung inspizierte. Noch dazu wurde sie von Bürgermeister Gottfried Muck (4.v.li.) mit einer Flasche Oberhautzentaler Wein überrascht, denn gemeinsam mit Hilde Kranz (3.v.li.) und Hermine Haztl (3.v.re.) sprengte sie die 400er Besuchermarke. Durch die Ausstellung führte sie Andreas Haftner (1.v.li.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.