12.06.2017, 08:24 Uhr

Auto stand brennend auf der Autobahn

Korneuburgs Florianis mussten ein in Flammen stehendes Auto löschen. (Foto: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg)

Korneuburgs Florianis im Einsatz

STADT KORNEUBURG. Vergangene Woche wurden die Korneuburger Florianis zu einem Fahrzeugbrand auf die Donauufer-Autobahn A22 alarmiert. Als die Feuerwehrleute eintrafen, stand das Auto am Pannenstreifen bereits in Flammen. Mit einem C-Rohr konnte der Brand rasch gelöscht werden, gleichzeitig wurde die Unfallstelle abgesichert, um den nachfolgenden Verkehr nicht zu behindern.
Nach rund 20 Minuten war der Brand gelöscht. Das Autowrack wurde auf das Kfz-Bergefahrzeug verladen und beim Feuerwehrhaus sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.