30.11.2017, 11:10 Uhr

Bezirk: Mobilität ist Trumpf

(Foto: privat)

Mobilitätsgemeinden wurden von Verkehrslandesrat Wilfing ausgezeichnet – 5 aus dem Bezirk Korneuburg.

BEZIRK KORNEUBURG. Derzeit nutzen das kostenlose Service des Regionalen Mobilitätsmanagements der NÖ.Regional mehr als 70 Prozent aller Gemeinden. Rund 300 Gemeindevertreter versammelten sich nun für die Ehrung in St. Pölten und bekamen eine Mobilitäts-Plakette sowie eine Urkunde für ihr Bekenntnis zu umweltfreundlicher Mobilität überreicht. "Durch die Deklaration leisten die Mobilitätsgemeinden einen wesentlichen Beitrag, um den Öffentlichen Verkehr in NÖ weiter nach vorne zu bringen. Das Land investiert jedes Jahr über 40 Mio. Euro in die öffentlichen Verkehrsmittel und ist speziell bei regionalen Mobilitätsleistungen auf die Mitarbeit der Gemeinden angewiesen. Die Plakette Mobilitätsgemeinde ist daher auch als Auszeichnung für die Gemeinden zu sehen", so Karl Wilfing im Rahmen der Veranstaltung.
Unser Preisträger
Aus dem Bezirk Korneuburg erhielten die drei Projekte "Wir steigen besser um! – Gemeinschaftsautos in der KEM 10vorWien", "Hot Spot nicht motorisierter Verkehr aus der Entwicklungsstrategie Sierndorf" und "KOMM weiter! Elektronische Anzeige des multimodalen Mobilitätsangebotes – Korneuburg" eine Anerkennungsurkunde für die Teilnahme am Wettbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.