09.10.2016, 20:33 Uhr

Boogie-Woogie ruft nach Wiederholung

So sehen Gewinner aus: Veronika Fohringer (links) hat bei der Bezirksblätter Verlosung zwei Karten gewonnen und kam mit Begleitung Michaela Prochazka.
Ohne ihn hätte es das 1. Boogie-Woogie und Blues Festival in Korneuburg nicht gegeben. Hans Kastenhofer betrat in der ausverkauften Halle 55 der Werft die Bühne und erklärte dem Publikum: "Ich sehe von meinem Büro direkt auf diese Halle, und ich habe schon lange unseren Bürgermeister Christian Gepp gelöchert, dass hier ein Boogie-Woogie Konzert stattfinden soll." Kastenhofer und seine Frau haben sich beim Boogie Tanzen kennengelernt und die Begeisterung für diese Musik hält nun schon 60 Jahre an.

Hochkarätige Besetzung
Die Stars des Abends versetzten die Gäste in swingende und euphorische Laune: Axel Zwingenberger, Martin und Sabine Pyrker, das Joachim Palden Trio und Dana Gillespie.

Im Publikum waren viele Korneuburger wie Wolfgang Reiter: "Ich habe Axel Zwingenberger bereits im Wiener Konzerthaus gehört, einfach großartig." Annemarie Frank und Irene Seibt haben den langhaarigen Klaviervirtuosen ebenfalls schon in Wien gesehen und freuten sich besonders auf das Zusammenspiel mit Dana Gillespie. Auch viele Wiener waren angereist, sowie Alfred Babinsky aus Hollabrunn. Er hatte als Sponsor einen besonders genußvollen Abend: "Ich kenne die Veranstaltungshalle der Werft ohnehin sehr gut, aber heute ist eine einmalige Atmosphäre."

Kommentar: Es geht! Glaube an deine Träume
Herzenswünsche werden wahr, wenn sie mit Leidenschaft vorangetrieben werden. Durch die Vision von Hans Kastenhofer mit Unterstützung seiner Frau und Mitarbeitern gelang ein großartiges Konzerterlebnis. Einen Abend lang haben rund 500 Zuschauer im Gleichklang mit Füßen, Knien und Köpfen im Boogie-Woogie Rhythmus mitgewippt und gingen fröhlich beschwingt nach Hause. Möge Kastenhofers laut ins Publikum gerufener Wunsch nach einem neuerlichen Konzert nächstes Jahr wieder in Erfüllung gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.