12.02.2018, 21:10 Uhr

Gemüse-Selbsternteanlage im Westen von Stockerau

Stockerau: Vitalfarm | Vitalfarm ist eine junge Initiative, die auf einem Feld verschiedene Gemüsearten in langen Reihen pflanzt. Aufgeteilt in Parzellen, werden Gemüsebeete den Kunden zur Pflege und Selbsternte überlassen.
Mit Vitalfarm können Personen, die auf eigenem Grund keine Möglichkeit haben, einen Garten anzulegen, ein kleines Feld von der Saat bis zur Ernte begleiten.
Angebaut werden neben Klassikern wie Zwiebel, Knoblauch, Kartoffel auch Seltenheiten wie etwa Wassermelone und Zuckermais. Ein Anbauplan der von Vitalfarm gepflanzten Kulturen ist auf www.vitalfarm.at einsehbar.
Jeder Kunde kann auf seiner Parzelle auch weitere Pflanzen anbauen, dafür ist ausreichend Platz reserviert.
Vitalfarm versucht, mit der Auswahl geeigneter Sorten für den Freilandanbau und mit einem wasserschonenden Bewässerungssystem über Tropfschläuche beste Voraussetzungen für eine gute Ernte zu schaffen. Die Energieversorgung für die Bewässerung soll eine Photovoltaikanlage bereitstellen. Für Kunden wird ein Wagen mit der Grundausstattung an Gartengeräten zur Verfügung stehen.
Ziel der Initiative ist es, den Stadtbewohner wieder näher an die Produktion wertvoller Lebensmittel heranzuführen. Besonders Kindern soll eine regelmäßige Pflege der Feldfrüchte, die Wertigkeit von Lebensmitteln verdeutlichen – und schmecken soll es auch.
Nähere Informationen finden Sie auf www.vitalfarm.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.